suchen
Ausgabe 08/2018

Negative Vorzeichen

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Stagnation im ersten Halbjahr: In den ersten sechs Monaten 2018 bewegt sich der Flottenmarkt exakt auf Vorjahresniveau.

_ Der Flottenmarkt hat seine Rolle als Markttreiber verloren und an die Privatkunden abgegeben. In den ersten sechs Monaten 2018 lagen die Neuzulassungen an die relevanten Flotten exakt auf Vorjahresniveau, auf Privatkunden wurden dagegen fast 13 Prozent mehr neue Pkw zugelassen. Noch schlechter ist die Stimmung, wenn man sich allein den Monat Juni anschaut: Da ist der Flottenmarkt mit minus 1,91 Prozent im Vergleich zum Vorjahr eindeutig im Rückwärtsgang - was vor allem auf die Entwicklung der deutschen Hersteller zurückzuführen ist.

Opel stark im Plus

Denn außer bei Opel und Smart mit einem Plus von über 24 Prozent, bei Porsche und Mini mit rund 20 Prozent und bei BMW mit leichten 1,88 Prozent Anstieg sieht es bei anderen wichtigen deutschen Akteuren düster aus. VW liegt mehr als drei Prozent im Minus, Audi rund neun Prozent und Ford 2,35 Prozent. Besonders stark ist der Rückgang aber bei Mercedes. Die Schwaben mussten im Juni um mehr als 23 Prozent Federn lassen und verkauften nur noch 6.782 neue Autos an relevante Flotten.Neben Opel konnten im Juni aber drei weitere Top-10-Marken deutlich mehr Autos verkaufen: Seat, Volvo und Renault.

Wie sich die Top-10-Modelle der einzelnen Segmente im ersten Halbjahr 2018 entwickelt haben, lesen Sie im aktuellen Autoflotte E-Paper.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Flottenmarkt:





Fotos & Videos zum Thema Flottenmarkt

img

Autoflotte TopPerformer 2019 - die Gewinner

img

Autoflotte TopPerformer 2018

img

International Fleet Meeting 2018

img

Autoflotte TopPerformer 2017

img

Die beliebtesten Flottenautos 2016

img

Autoflotte "Fleet Solutions Day"


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leasinganbieter

Alphabet zieht Corona-Zwischenbilanz

Mit der Kampagne #StartTheRestart hat der Leasing- und Full-Service-Anbieter auf die Corona-Krise reagiert. Marco Lessacher, CEO von Alphabet International, blickt...


img
Landgericht Ingolstadt

Sammelklage gegen Audi abgewiesen

Für Zehntausende Einzelklagen im VW-Dieselskandal hat der BGH1 den Kurs vorgegeben. Bei den Sammelklagen steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus. Eine ist...


img
Cadillac Lyriq

Mit Edel-SUV gegen Tesla und Co.

Cadillac will ein Stück vom Elektro-SUV-Kuchen abhaben. Wie das gelingen soll, zeigt nun ein Showcar. Bis zum Serienauto dauert es aber noch.


img
Kleinwagen

Das kostet der neue Hyundai i20

Hyundai hat den Basispreis für den neuen i20 scharf kalkuliert. Er bleibt knapp unter der 12.000-Euro-Grenze. Dafür ist die Ausstattung eben pur.


img
Webfleet/Geotab-Kooperation

Vier Milliarden Kilometer

Seit Juni liefern Webfleet Solutions und Geotab auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und in Nordamerika....