suchen
PSA

Praxistest für die Elektro-Flotte soll das smarte Laden und Entladen klären

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Der französische Konzern forscht nach Einsparpotenzialen für Fahrer von Elektromodellen unter Realbedingungen. Das zweijährige Grid-Motion-Projekt soll die Vorteile von smarten Lade- und Entladevorgängen belegen. Neben einer Firmenflotte mit 15 Stromern von Peugeot (iOn) und Citroën (C-Zero) werden 50 französische Fahrer von Modellen wie dem Peugeot Partner Electric oder dem Citroën Berlingo gesucht, um Teil dieses Pilotprojektes zu werden. Neben der Frage, wann die Fahrzeuge am preisgünstigsten geladen werden, soll die Möglichkeit des Zurückspeisens der Energie ins Stromnetz geklärt werden.

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Audi RS4 Avant

Aus Tradition schnell

Mit dem Topmodell der A4-Baureihe erinnert Audi Sport wieder stärker an die Urahnen des Mittelklasse-Modells. Und doch nimmt der RS4 Avant Rücksicht darauf, dass...


img
Digitale Flottenlösungen

Kroschke startet Innovationsinkubator

Die Unternehmensgruppe treibt seit Jahren die Digitalisierung in der Kfz-Branche voran. Jetzt soll der neue Ableger "Kroschke Digital" für weitere Innovationen im...


img
EU-Projekt baut Smart-Mobil

Schmalspurlösung

Wie soll die Mobilität der Zukunft aussehen? Ein von der EU geförderter interdisziplinärer Think-Tank namens EU-Live hat jetzt eine Lösung vorgestellt: ein Zwei-Personen-Hybrid-Kabinenroller.


img
"Diskriminierung"

Auch Niederlande klagen gegen deutsche Pkw-Maut

Österreich hat bereits eine Klage gegen die Einführung einer Maut in Deutschland eingereicht. Unterstützung kommt jetzt aus den Niederlanden.


img
Rückruf

Unzulässige Abschalteinrichtung bei VW Touareg

Das KBA hat einen Rückruf beim großen VW-Geländewagen wegen unzulässiger Abgastechnik veranlasst. Betroffen sind Fahrzeuge mit 3.0 Liter-Diesel und Euro 6-Norm....