suchen
Mercedes-Benz

Vito mit Sportfahrwerk und Rallyestreifen

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Wer sich seinen Vito als Kastenwagen, Mixto oder Tourer dynamischer wünscht, kann nun zum "Vito Line Sport" greifen. Mit der neuen Ausstattungslinie kommen unter anderem ein Sportfahrwerk sowie 18-Zoll-Leichtmetallräder (19 Zoll optional) in exklusiver Farbgebung zum Erscheinungsbild des Schwabens dazu. Farbe bringt auch die spezielle Folierung ins Spiel. Diese schmückt Motorhaube, Türen, Seitenschweller sowie Stoßfänger. Der verchromte Kühlergrill, eine Dachreling und Fenster in beiden Seiten der Schiebetüren setzen weitere Akzente. Die Schwarzglas-Colorverglasung markiert den Fondbereich. Den Vito gibt es als 2,8-, 3,05- oder 3,1-Tonner. Wer möchte, kann den Hingucker auch zum Vierfüßler ausstatten. Der permanente Allradantrieb (4x4) ist hierfür verfügbar. Ein bisschen Platz sollte man dafür aber im Budget einplanen. Abhängig von der gewählten Karosserievariante bewegen sich die Aufpreise für das Sondermodell Vito Line Sport zwischen 2.500 Euro und 4.100 Euro, wie der Stuttgarter Hersteller vorrechnet.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuheiten:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Neuheiten

img

Honda HR-V Sport

img

Kia Soul EV (2019)

img

Highlights der LA Auto Show 2018

img

Mazda3 (2019)

img

Range Rover Evoque (2019)

img

Vorschau LA Auto Show 2018


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 12/2018 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der aktuellen Ausgabe: Rückblick: Autoflotte TopPeformer und FuhrparkMonitor +++ Deutsche Leasing Fleet: Führungsduo im Interview +++ Versicherungen:...


img
Fuhrparksoftware

Avrios holt Branchenprofi an Bord

Als neuer Vice President soll Marcus Hennecke den Geschäftsbereich "Customer Success" voranbrigen. Das Ziel: ein datengetriebenes, kundenindividuelles Fuhrparkmanagement.


img
Diskussion um Gemeinnützigkeit

Regierung will DUH unter die Lupe nehmen

Die Bundesregierung will sich die umstrittene und klagefreudige Deutsche Umwelthilfe näher anschauen. Das kündigte Kanzlerin Merkel am Mittwoch im Bundestag an.


img
Carsharing

UZE Mobility kauft 500 Streetscooter

Streetscooter hat einen weiteren Großauftrag für seine E-Transporter erhalten. UZE Mobility kauft von der Post-Tochter 500 Modelle vom Typ Work und Work L.


img
Abgas-Skandal

Fast 19.000 weitere Dieselkunden klagen gegen VW

"Dieselgate" macht es möglich: An Klagen gegen Volkswagen herrscht nach den Manipulationen an Millionen von Dieselmotoren kein Mangel. Jetzt kommen fast 19.000 Kläger...