suchen
Fünfzehn Fragen

Volkmar Link Vertriebsleiter D-A-CH beim DKV Euro Service - "Vieles scheint unmöglich - bis es jemand tut."

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

15 Jahre DKV Volkmar Link wurde 1967 in Dortmund geboren. Nach der Banklehre absolvierte er ein BWL-Studium in Dortmund und Buffalo/USA (Schwerpunkte: Logistik und Marketing). Als Marketing-Manager und Key-Account-Manager war er in drei verschiedenen IT-Firmen aktiv, bevor er 2003 zur DKV stieß. Dort begann er als Niederlassungsleiter in Düsseldorf und wurde dann Vertriebsleiter Nord. Seit 2012 ist Link Vertriebsleiter D-A-CH. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder, treibt gern Sport und reist gern.

1. Was bedeutet das Auto für Sie persönlich?

In erster Linie ist es ein Gebrauchsgegenstand, der aber ruhig etwas modern ausgestattet sein darf.

2. Diesel oder Benziner, Automatik oder Handschalter?

Diesel mit Automatikgetriebe.

3. Welcher Satz oder welches Wort ist für Sie ein "rotes Tuch"?

Dafür bin ich nicht zuständig.

4. Worüber können Sie lachen?

Gut gemachte Satire oder Kabarett.

5. Was ist für Sie eine Versuchung?

Fremde Länder und Kulturen kennenzulernen.

6. Schenken Sie uns eine Lebensweisheit.

"Vieles scheint unmöglich - bis es jemand tut."

7. Für welches Thema wären Sie der ideale Telefonjoker?

Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen.

8. Mit wem würden Sie gerne für einen Tag tauschen?

Mit dem Trainer von Borussia Dortmund; an einem Heimspiel-Samstag mit Blick auf die Südtribüne.

9. "Entschleunigen" bedeutet für Sie ...?

Wirklich mal im Urlaub keine Mails lesen und zu 100 Prozent abschalten.

10. Ein Feature, das Sie bei Autos für absolut überflüssig halten.

Aschenbecher.

11. Nennen Sie uns drei automobile Highlights/Erfindungen.

Automatik, Automatic Distance Control, Airbag.

12. Welche Musik hören Sie unterwegs?

Meine buntgemischte, regelmäßig wechselnde Playlist aus Rock und Pop.

13. Was regt Sie beim Autofahren am meisten auf?

Die zunehmende Aggressivität im Straßenverkehr und die fehlende Gelassenheit der Fahrer.

14. Was sagt man Ihnen nach?

Dass ich ein Ziel, das ich mir gesetzt habe, mit großem Einsatz und Leidenschaft verfolge.

15. Was macht den DKV Euroservice für Sie so interessant?

Dass ich für ein führendes Unternehmen innerhalb unserer Branche Produkte und Dienstleistungen anbieten kann, die der Markt tatsächlich braucht.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema DKV Euro Service:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Wasserstoff-Strategie

Regierung zieht positive Zwischenbilanz

Deutschland soll zum Leitmarkt und Leitanbieter bei grünem Wasserstoff werden. Dabei habe man schon viel erreicht, heißt es aus dem Bildungsministerium. Der Wasserstoffbeauftragte...


img
Allianz

Elektroautos haben höhere Reparaturkosten

Ohne staatliche Subventionen wären Elektroautos beim Kauf teurer als herkömmlich motorisierte Autos. Höhere Kosten drohen aber auch bei Reparaturen.


img
Chipmangel

VW-Stammwerk verlängert Kurzarbeit

Wegen des anhaltenden Halbleitermangels fährt VW an seinem Stammwerk in Wolfsburg in der kommenden Woche nur die Frühschicht einer Montagelinie. Alle anderen Bänder...


img
Mobilitäts- und Fuhrparkmanagement

Neuer Vorstand beim VMF

Der Branchenverband hat sich in den vergangenen Jahren neu ausgerichtet und um weitere Mobilitätsaspekte erweitert. Diesen Weg will der neue Vorstand mit Frank Hägele...


img
Mercedes-Benz Vans

Ladeflatrate für gewerbliche E-Transporter

In Kooperation mit dem Start-up elvah bietet Mercedes Käufern eines neuen eVito oder eSprinter Kastenwagen mit Nutzfahrzeugzulassung 24 Monate kostenloses Laden...