suchen
Kamera am Auto

Vorsicht, Datenschutz

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Wer mit einer Videokamera am Auto laufend den öffentlichen Verkehrsraum aufzeichnet und die Aufnahmen speichert, verstößt damit gegen den Datenschutz. Das gilt auch, wenn die an Windschutz- und an der Heckscheibe montierten Kameras eines ordnungsgemäß geparkten Autos aufzeichnen, wie ein anderes Fahrzeug das geparkte Vehikel streift. Das Recht der gefilmten Personen auf informationelle Selbstbestimmung überwiegt das Interesse der Betroffenen an der Aufdeckung einer potenziellen Straftat.

Amtsgericht München, Az. 1112 OWi 300 Js 21012/17; D-AH/fk

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Recht:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Volkswagen Leasing

"Mitten im Prinzipienwandel"

Volkswagen-Leasing-Geschäftsführer Knut Krösche über die Neustrukturierung des Unternehmens, die Öffnung hin zum Multibrand-Anbieter und neue Mobilitätsservices.


img
Hamburg

Erste Großkontrolle des Dieselfahrverbots

Bislang gab es nur Info-Flyer - nun kommen die Strafzettel. Die Hamburger Polizei will die Einhaltung der Dieselfahrverbote jetzt auch mit Verwarn- oder Bußgeldern...


img
Fahrbericht Mercedes C-Klasse

Auf den zweiten Blick

Nach vier Jahren Bauzeit bekommt die aktuelle C-Klasse ein Facelift. Die optischen Änderungen sind zurückhaltend, neu ist die Vierzylinder-Motorengeneration M 264...


img
Verkehrssicherheit in Europa

Jede Woche 500 Tote

Europas Straßen sind zwar sicherer als noch vor Jahren, trotzdem sterben Woche für Woche immer noch zu viele Menschen im Straßenverkehr.


img
Unfallschuld trotz grüner Ampel

Straßenbahn hat Vorfahrt

Auch bei grüner Ampel sollte man nicht ohne Umsicht fahren. Das gilt insbesondere, wenn auch Schienenverkehr in der Nähe ist.