-- Anzeige --

Konferenz für betriebliche Mobilität: Heute an die Mitarbeiter von morgen denken

Am 8. und 9. September 2022 findet die erste Nationale Konferenz für bertiebliche Mobilität in Hannover statt.
© Foto: Screenshot/ Bundesverband Betriebliche Mobilität

Die betriebliche Mobilität ist einem ständigen Wandel unterzogen. Um das komplexe Thema richtig und nicht nur visionär anzugehen, aber vor allem nicht den Überblick zu verlieren, hat der Bundesverband Betriebliche Mobilität die Nationale Konferenz für betriebliche Mobilität ins Leben gerufen. Am 8. und 9. September findet die Veranstaltung in Hannover statt.


Datum:
07.07.2022
Autor:
red/sh
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die betriebliche Mitarbeitermobilität ist ein wesentlicher Treiber, um die Mobilitätswende zu schaffen. Unternehmen können dabei eine Vorreiterrolle einnehmen. Dabei sollten auch die Bedürfnisse der Mitarbeitenden berücksichtigt werden. Denn zentrale Fragen der betrieblichen Mitarbeitermobilität werden oft stiefmütterlich behandelt: Wie kommen die Mitarbeitenden zur Arbeit? Welche Mobilitätsmöglichkeiten hat das Unternehmen? Wie lassen sich neue Maßnahmen etablieren? 

Unternehmensmobilität neu denken

Der Bundesverband Betriebliche Mobilität (BBM) lädt zur ersten Konferenz für betriebliche Mobilität Anfang September in Hannover ein. Mobilitätsentscheider aller Unternehmen und Vertreter kommunaler Bereiche erhalten Wissen und Impulse zur Gestaltung einer innovativen und nachhaltigen Unternehmensmobilität. Die Veranstaltung bietet zwei Tage gefüllt mit Keynotes, Workshops, Expertenvorträgen, Best Practises und einem Future Lab rund um das Thema betriebliche Mobilität.

Relevante Themen im Blick

Zahlreiche Experten und Kooperationspartner wie der Verband Deutsches Reisemanagement, B.A.U.M., und der Bundesverband eMobilität decken ein breites Spektrum des Mobilitätsmanagements ab. Neben Aspekten wie Digitalisierung im Fuhrparkmanagement und Nachhaltigkeit, werden steuer- und arbeitsrechtliche Fragen rund um die Mobilität im Fokus stehen. Es gibt unter anderem Vorträge zu den Themen Mobilitätsbudgets, CO2-Fußabdruck, CSR-Berichtspflichten, Travelmanagement. Zudem geht es um die Fuhrparktransformation, Mikromobilität und Leichtfahrzeuge sowie unternehmensübergreifendes Car-Sharing.

Das Programm wird ergänzt durch eine Networking-Area mit Expertenpool und einen Know-how Parcour, der über die zukunftsfähige Gestaltung der betrieblichen Mitarbeitermobilität informiert. Ein Netzwerkabend zum Austausch am ersten Konferenztag rundet das Programm ab. 

Weitere Informationen und Tickets für die Veranstaltung erhalten Sie unter www.nationale-konferenz-mobilitaet.de.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.