suchen
01.05.2021 Swiss Post Solutions

Outsourcing in Leasingunternehmen

Anzeige
Durch das Auslagern von Prozessen des eigenen Geschäfts an spezialisierte Drittanbieter sparen Leasingunternehmen Zeit und Kosten und können sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Swiss Post Solutions unterstützt unter anderem bei Buchungswesen, Zentraleinkauf, Rechnungsverarbeitung, Schadenabwicklung oder Kundenbetreuung.
© stock.adobe.com - NicoElNino

Agil bleiben mit zukunftsorientiertem Dokumentenmanagement und Sachbearbeitung: Viele Unternehmen konzentrieren sich derzeit wieder verstärkt auf die eigenen Kernkompetenzen. Welche Prozesse der Wertschöpfung sind unentbehrlich und welche können spezialisierte Dienstleister kostengünstiger und besser erbringen? Leasingunternehmen bilden da keine Ausnahme. Ins Blickfeld rückt dabei ganz besonders eine Lösung: Das Outsourcing des Dokumentenmanagements, der Sachbearbeitung und der Kundenbetreuung. Denn übernimmt ein externer Dienstleister diese Aufgaben, können Prozesse optimiert und Kosten gesenkt werden. Das wiederum führt zu einer höheren Effizienz und Kundenzufriedenheit sowie besseren Customer Experience.

Neue Realität im Leasing
Sowohl neue Mobilitätskonzepte, steigende Leasingquoten, sinkende Restwerte – bedingt durch den Diesel-Skandal – als auch die Konjunktur-Abhängigkeit der Branche erschweren die Arbeit von Leasingunternehmen. Immer mehr Kunden verlangen individuelle Lösungen, was die Komplexität der Arbeitsprozesse zusätzlich steigert. Auch der Druck durch Online-Anbieter mit schnellen und einfachen Prozessen ist groß: Sie arbeiten agil, benötigen weniger Büroflächen und Personal.

Interne Ressourcen effizient nutzen
Um sich weiterhin erfolgreich auf dem Markt durchzusetzen, sind Investitionen in Innovation und Umsetzung notwendig. Es gilt das Geschäftsmodell anzupassen und Angebote sowie Vertriebsmodelle flexibel zu gestalten. Gleichzeitig müssen effiziente Kostenstrukturen im operativen Bereich wie auch im Verwaltungsbereich umgesetzt werden. Hierzu bedarf es einer durchdachten Verteilung von Ressourcen und Investitionen im Front-End sowie im Back-End.

Eine mögliche Maßnahme ist das Auslagern von (Teil-)Prozessen des eigenen Geschäfts, die nicht zu den Kernkompetenzen gehören, an spezialisierte Drittanbieter, wie Swiss Post Solutions (SPS). Ob digitaler Mailroom, Buchungswesen, Zentraleinkauf, Rechnungsverarbeitung, Schadenabwicklung oder Kundenbetreuung – SPS unterstützt mit ihren Services vielfältige Prozesse innerhalb von Leasingunternehmen (siehe auch Infokasten).

Die drei Wettbewerbsparameter
Mithilfe von Outsourcing an einen erfahrenen spezialisierten Partner können sich Leasingunternehmen entspannt um die drei zentralen Wettbewerbsparameter kümmern: Kosten, Zeit und Servicequalität. Swiss Post Solutions setzt dabei auf eine optimale Kombination von State-of-the-Art Technologien, Personal an On-, Near- oder Offshore-Standorten und Prozessen im SPS Kompetenzcenter Leasing. Hier stehen rund 150 dedizierte Leasing-Experten bereit, die für einen durchgängigen, performanten und professionellen Support sorgen.

Herausforderungen - Lösungen - Nutzen
Kundenreferenzen können Sie hier entdecken

980px 551px

©



© Copyright 2021 Autoflotte online