Jaguar

Siegertypen

Jaguar und Sportwagen – zwei Phänomene, die seit mehr als 70 Jahren untrennbar miteinander verbunden sind. Das können Businesskunden nicht nur bei Jaguars erstem Elektro-SUV I‑PACE erleben, sondern auch bei den Chequered Flag Sondermodellen von XF Limousine und XF Sportbrake.

Elektrisierend

Jaguar I‑PACE

Seit seiner Einführung im letzten Jahr hat der erste vollelektrische Jaguar, der I‑PACE (Verbrauchsangaben), weltweit schon viele Preise gewonnen; er ist unter anderem „Europas Auto des Jahres 2019“ und „German Car of the Year“. Bei den diesjährigen World Car Awards wurde der E‑SUV sogar mehrfach prämiert, als „2019 World Car of the Year“, „2019 World Car Design of the Year“ und „2019 World Green Car“.* Doch der I‑PACE räumt nicht nur Preise ab, sondern auch mit Vorurteilen gegenüber Elektromobilität auf. E‑Autos sehen nicht nach Premium aus? Jaguars erstes rein elektrisch betriebenes Modell beweist das Gegenteil:

Unterwegs behält man am Steuer des I‑PACE dank des Touch Pro Duo Infotainment-Systems immer alles im Blick, darunter Medien, Navigation und das eigene Smartphone.

In Serie bringt das E-SUV einen 4G-WiFi-Hotspot und diverse Konnektivitätsfunktionen mit, die man über zwei Touchscreens, das 12,3-Zoll-TFT-Instrumentendisplay und das optionale hochauflösende Farb-Head-up-Display steuert. Kritiker, die annehmen, in Elektroautos müsse man aufgrund der verbauten Batterie Einschränkungen im Interieur hinnehmen, belehrt der I‑PACE eines Besseren:

Dank der fließenden Mittelkonsole, nahtlos integrierten Technologien und einem Radstand von 2.990 Millimetern entsteht ein großzügiges Raumgefühl für fünf Personen.

Elegante Designelemente, hochwertige Qualität, das Panoramadach und nicht zuletzt die Frontscheibe aus schalldämmendem Verbundglas vermitteln den Eindruck einer luxuriösen Ruheoase.

638 bis zu 1.453 Liter Gepäck fasst der Kofferraum von Jaguars erstem Elektrofahrzeug – genug für jede Dienstreise.

Ausgezeichnete Sicherheit

Fünf Sterne bei Euro NCAP bestätigen das außergewöhnlich hohe Sicherheitsniveau des Elektro-SUV.** Darüber hinaus setzt der I‑PACE auf das volle Arsenal fortschrittlicher Fahrassistenzsysteme, wie die adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Lenkassistent, das Toter-Winkel-Warnsystem, die 360‑Grad-Einparkhilfe, den Notfall-Bremsassistent und viele mehr.

Gewerbekunden stromern für
699,00 Euro (netto) im Monat

E-Mobilität will jeder – aber kann keiner bezahlen? Auch hier überrascht das „German Car Of The Year 2019“ Skeptiker. Der Einstiegslistenpreis liegt bei 66.764,71 Euro (netto, UPE), Gewerbekunden können den I‑PACE EV400 AWD S ab 699 Euro (netto) monatlich im Full-Service-Leasing bei bereits abgedeckten Wartungs- und Verschleißkosten fahren (36 Monate, 10.000 Kilometer Laufleistung pro Jahr, null Prozent Anzahlung)***.

Stromernde Dienstwagenfahrer profitieren darüber hinaus: Wer seinen I‑PACE bei seinem Arbeitgeber auflädt, bleibt dabei steuerfrei – genauso wie das Fahrzeug ab Erstzulassung zehn Jahre lang von der Kraftfahrzeugsteuer befreit ist. Auch beim geldwerten Vorteil winkt seit Kurzem Sparpotenzial: Bei der privaten Nutzung von betrieblichen Fahrzeugen, die zwischen 1.1.2019 und 31.12.2021 angeschafft wurden, wird lediglich der halbe Listenpreis als Bemessungsgrundlage für die Berechnung des geldwerten Vorteils herangezogen. Das gilt sowohl für die Ein-Prozent-Regelung als auch für die Versteuerung der Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte und der Wochenendheimfahrten.

Fleet & Business Range Broschüre

Business auf einem neuen Niveau

Download PDF

Fleet & Business Leasing

Wer ein Modell von Jaguar fährt, kennt sich mit automobilen Emotionen aus. Gleichzeitig profitiert man als Firmen- und Flottenkunde von handfesten konditionellen Vorteilen und Extra-Services über die reine Finanzierung hinaus. Denn beim modular aufgebauten Fleet & Business Leasing winken individuelle Mobilitätslösungen, Einsparpotenziale, weniger administrativer Aufwand und vieles mehr.

Ihr Weg zum Jaguar Land Rover 
Fleet & Business Leasing:

Telefon:

+49 (0) 40 471 041 790

E-Mail: 

kundenbetreuung@jaguar-fleet-business-leasing.de

jaguar.de/fleet-and-business

Ihre Vorteile:

  • Individuelle Betreuung und kompetente Beratung
  • Weniger Verwaltungsaufwand
  • Planungssicherheit
  • Bargeldlose Zahlung
  • Keine Belegflut
  • Kein Risiko der Reparaturkostenentwicklung
  • Fixkosten pro Kilometer
  • Keine Kostenausreißer
  • Klar kalkulier- und budgetierbare Service-Beträge
  • Mehr-/Minderkilometer-Abrechnungen am Laufzeitende
  • 24-Stunden-Hotline bei Panne oder Unfall

Leistungsumfang:

  • Leasingvertrag inklusive Pauschale für Wartungs- und Verschleißkosten
  • Reporting
  • Faire und transparente Fahrzeugbewertung inklusive Fahrzeugrückführung
  • Versicherungs-Service
  • Tank-Service
  • Reifen-Service
  • Kfz-Steuer-Service
  • GEZ-Abwicklung
Gelungenes Finish

XF Chequered Flag

Jaguar brachte 2019 ein Sondermodell seiner XF Limousine und des Kombis XF Sportbrake auf den Markt (Verbrauchsangaben). Für die „Chequered Flag“-Edition hat der britische Premiumhersteller ordentlich Gas gegeben – das sieht man auf den ersten Blick: schwarz glänzende 18‑Zoll-Leichtmetallfelgen, schwarz glänzende Exterieur-Akzente, die karierte Flagge als Emblem in den seitlichen Luftauslässen. Außerdem erhielt das sportliche Sondermodell den Frontstoßfänger des Jaguar XF S und exklusive Außenfarben: wahlweise Yulong White, Santorini Black oder Eiger Grey.

Unter der Haube der XF und XF Sportbrake Chequered Flag Modelle arbeitet immer ein Euro-6d-TEMP-Aggregat, wahlweise ein hochmoderner Zweiliter-Vierzylinder-Motor der Ingenium-Baureihe – angefangen beim Diesel mit 132 kW (180 PS) bis hin zum Benziner mit 221 kW (300 PS) – oder ein V6-Twinturbo-Diesel mit 221 kW (300 PS).

Komfort und das gewisse Extra

Im Inneren geht es mit dem R‑Sport Leder-Interieur, dem Armaturtafel-Dekor in Dark Hex Aluminium und weiteren Chequered Flag Schriftzügen dynamisch weiter. Die zehnfach verstellbaren Vordersitze sind ideal für lange Dienstreisen – ebenso wie die Automatik, deren acht Gänge sich über das Multifunktions-Sportlederlenkrad auch manuell wechseln lassen.

Komfort für Vielfahrer verspricht zudem das „Upgrade“ für die gesamte Baureihe: Ab dem neuen Modelljahr haben alle XF und XF Sportbrake Rückfahrkamera, vordere und hintere Einparkhilfe, die Kombination aus Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistent sowie Apple CarPlay und Android Auto an Bord.

Weitere Features, die darüber hinaus sonst nur eine Zusatzoption sind, gibt es beim Sondermodell ebenfalls in Serie – wie das interaktive 12,3‑Zoll-Fahrerdisplay, die Funktion Keyless Entry oder Echtzeit-Verkehrsinformationen für das Navigation Pro/InControl Connect Pro-System.

Attraktive Leasingkonditionen für Gewerbekunden

Das Beste an den Siegertypen, die neben Preisvorteilen durch die Sonderausstattungen einen selbstbewussten Auftritt versprechen: Gewerbliche Kunden zahlen dank attraktiver Fleet & Business-Leasingkonditionen für die Business-Edition monatlich lediglich ab 519 Euro (netto) für den XF und 579 Euro (netto) für den XF Sportbrake. Die Leasingrate beinhaltet dabei den Technik-Service (36 Monate Laufzeit, null Prozent Anzahlung, 10.000 km/Jahr).*** Sportlich muss also nicht teuer sein.

Ins nächste Kapitel wechseln:

Land Rover: Sportliche Effizienz