suchen
save the date: 11. Oktober 2018

Impulse für den Fuhrpark: Business Mobility Day 2018

KeyVisual


Impulse für den Fuhrpark

Effizienz ist das Stichwort in Unternehmen - und so auch in der Organisation der Unternehmensmobilität. Das eigene Auto bleibt oft erste Wahl, aber es gibt zunehmend Alternativen.

Welche das sind wie sie praktisch darstellbar sind, erfahren Sie auf dem 2. Autoflotte Business Mobility Day.

Autoflotte lädt eine Reihe interessanter Referenten ein, die sich mit den Themen der Mobilität der Zukunft auseinander setzen.

Merken Sie sich den 11. Oktober 2018 in Darmstadt gleich vor.

Lesen Sie auch den Bericht des letztjährigen Events: Hier geht's zum Bericht

Nachfolgend die ersten Programmpunkte des diesjährigen Autoflotte Business Mobility Day 2018, weitere folgen











Ihr Moderator

Rocco Swantusch

Redakteur Autoflotte




Key Note: Zukunft der Mobilität – von der Weltpolitik bis in die Werkstatt

  • Moralisierung: »Vegetarische Logistiken«
  • Megatrends: Urbanisierung, Digitalisierung und Geschäftsmodell-Innovationen
  • Machbarkeit: Geschäftsmodelle im SU-IT-CASE-Ansatzes
  • Modalitäten: Intermodale Innovationen des Fuhrparkmanagements
  • Manifest: Provokative Thesen zur Urbanen Mobilität

Prof. Dr. Stephan A. Jansen

Professor für Management, Innovation & Finance Karlshochschule, Karlsruhe

Geschäftsführer, BICICLI Holding GmbH




Elektromobilität in deutschen Flotten

  • Hemmschuhe und Erfolgsfaktoren
  • Erste praktische Lösungsansätze für die Flottenbetreiber
  • Erste praktisch Lösungsansätze für die Firmenwagenfahrer

Prof. Dr. Roland Vogt

Gründer und Sprecher zegemo Zentrum für geschäftliche Mobilität, FOM Professor für Strategisches Management




Wandel der Mobilität am Beispiel Car Policy

Roland Meyer

Vorsitzender der Geschäftsleitung, Leaseplan Deutschland




Weg frei für die Elektro-Mobilität

  • Warum E-Fahrzeuge nicht teurer als Verbrenner sind!
  • Auf den Leim gegangen - E-Mobilität nicht ausgereift?

Heinrich Coenen

Projektleiter Vorstandsstab Digitalisierung, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)




Innovative Fahrrad- und Mobilitätskonzepte

  • Nachhaltige Unternehmensstrategie der SAP
  • Mobilitätsanforderungen und Innovationen
  • Fahrrad Projekte bei SAP
  • Herausforderungen und Empfehlungen

Marcus Wagner

Projektleiter Nachhaltigkeit und Umweltmanagement, SAP SE




Telematik: Schadenbewertung in Echtzeit

  • Retrofit-Komponente: Die Lösung für das Fuhrparkmanagement?
  • Warum nicht alles ein Schaden ist!
  • Digitale Schadenbewertung - geht das?

Jan Beiten

Bereichsleiter Business Development, Deutscher Auto Dienst GmbH




Fahrzeugdaten clever nutzen: Mehrwerte für Fuhrparkmanager und Gesellschaft

Fabian Seithel

Business Development Manager, Geotab




Workshop: Smartes Fuhrparkmanagement für kleine und mittlere Fuhrparks

Jürgen Ohr

Geschäftsführer, TRIAS




Kraftstoffverbrenner oder Geldverbrenner? Wie entscheidet der Fuhrpark?

  • Ergebnisse aus dem aktuellen DAT Diesel-Barometer
  • Antriebsarten im Fuhrpark
  • Gängige Ausstattungsmerkmale

Martin Endlein

Leiter Unternehmenskommunikation, Deutsche Automobil Treuhand GmbH




Kraftstoffverbrenner oder Geldverbrenner? - Vortrag zusammen mit Martin Endlein

Martin Weiss

Prozessleiter Fahrzeugbewertung Marktforschung Deutsche Automobil Treuhand GmbH




Mobilitätsbudget oder Mobilität à la card

  • Konzept eines Mobilitätsbudgets
  • Ist der Dienstwagen out?
  • Management eines Mobilitätsbudgets
  • Steuerliche Aspekte

Horst Neubacher

WP/StB Partner, Rath, Anders, Dr. Wanner & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft




Termin und Ort

Wann? Am Donnerstag, 11. Oktober 2018, 09:00 – ca. 17:30 Uhr.

 

Wo? Im Darmstadtium, Schloßgraben 1, 64283 Darmstadt



Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt: netto 399,- € (zzgl. MwSt. 75,81€ = brutto 474,81 €) und beinhaltet sind Tagungsgetränke, Kaffeepausen und Tagungsunterlagen.

Für Fuhrparkverantwortliche reduziert sich die Teilnahmegebühr auf 59,- € (zzgl. MwSt. € 11,21 € = brutto 70,21 €).



In Kooperation mit:

TRIAS GmbH