suchen
120 Jahre Michelin-Mann

Rundliches Jubiläum

3
1180px 664px
Der Michelin-Mann feiert 120. Geburtstag.
©

Vom strengen Herrn mit Zigarre zum internationalen Werbegesicht: Seit 1898 hat der Michelin-Mann Karriere gemacht. Nicht ohne sich dem Zeitgeist anzupassen – hell bleibt er allerdings weiterhin.

Der Michelin-Mann feiert runden Geburtstag: Seit 120 Jahren ist die pralle Figur Markensymbol des französischen Reifenherstellers. So sympathisch wie heute lächelte das Maskottchen aber nicht immer.

Dass die Brüder und Firmengründer André und Edouard Michelin von einem Reifenstapel 1898 zu ihrer Werbefigur inspiriert wurden, assoziiert der Betrachter von heute nicht mehr auf den ersten Blick – nicht zuletzt, weil Autoreifen heute schwarz sind. Doch in den Anfangszeiten des Automobils waren die Pneus hellbeige, weshalb auch das Michelin-Männchen noch heute hell ist.

Bildergalerie

Trotzdem hat sich sein Erscheinungsbild über die Jahre verwandelt: Anfangs tritt er wie diejenigen auf, die sich die neue Form der Mobilität, das Automobil, überhaupt leisten können: mit Binokel, Zigarre und Manschettenknöpfen. Als jedoch Automobile immer erschwinglicher werden, verändert sich sein Aussehen in Richtung freundlichem, zupackenden Helfer, seit 2000 im 3D-Format. Zuletzt hat der Michelin-Mann im vergangenen Jahr ein Lifting erfahren: er ist schlanker geworden.

Dass das Maskottchen auch "Bibendum" genannt wird, geht auf das erste Werbeplakat zurück: Die Firmengründer entwarfen mit Künstler und Werbezeichner Marius Rossillon ein Poster mit dem Titel "Nunc est bibendum": Der römische Trinkspruch "Jetzt lasst uns trinken" löst sich in der Unterzeile auf: "Auf Ihr Wohl! Der Michelin Reifen schluckt das Hindernis!" Das bezieht sich auf Glassplitter und Nägel, keine Seltenheit auf den Straßen zur Jahrhundertwende, die der Reifenmann herunterschluckt. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Michelin:





Fotos & Videos zum Thema Michelin

img

120 Jahre Michelin-Mann

img

A.T.U-Fuhrpark-Treff


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kia-Pläne

Sieben weitere E-Modelle geplant

Schon bislang ist Kia ein Vorreiter in Sachen Elektromobilität. In Zukunft wird es noch deutlich mehr Stromer geben. Dabei hilft nicht zuletzt eine Konzernplattform.


img
VW Golf Variant

Preisniveau gestiegen

Der große Bruder der VW Golf Limousine geht an den Start. Mit gehobenem Preisniveau.


img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...