suchen
20 Jahre DAD

Die Zukunft fest im Blick

1180px 664px
Mit gut 100 Branchengästen feierte der DAD in der vergangenen Woche sein 20-jähriges Bestehen.
©

Seit 20 Jahren gehört der Wandel zum Deutschen Auto Dienst dazu. Dies zeigte die Jahresfeier in der Frankfurter Union Halle.

Zur 20-Jahr-Feier hatte der Deutsche Auto Dienst DAD am vergangenen Donnerstag in die Union Halle Frankfurt geladen – und gut 100 Branchenkenner, Partner und Kunden kamen, um gemeinsam die vergangenen zwei Dekaden Revue passieren zu lassen. Wohin die Reise aktuell geht, verriet zum einen Gastredner Hakan Koc, Gründer des Gebrauchtwagen-Großhändlers Auto1 Group. Zudem wurde den Gästen an drei Live-Ständen die neuen Services wie Schadenmanagement, Führerscheinkontrolle oder die digitale Steuerung von Strafzetteln vorgeführt. So entwickelt sich der Flottendienstleister aus Ahrensburg stetig weiter, denn der Wandel gehört nicht nur zur Automobilwirtschaft, sondern auch zum Profil eines erfolgreichen Dienstleisters. (rs)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema DAD:




Autoflotte Flottenlösung

DAD Deutscher Auto Dienst GmbH

Ladestraße 1
22926 Ahrensburg

Tel: +49 (0)4102 804-0
Fax: +49 (0)4102 804-111

E-Mail: vertrieb@dad.de
Web: www.dad.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Marcus Scholz ist neuer Belmoto-Geschäftsführer

Mit dem früheren Europcar-Manager holen die Hamburger einen Top-Experten an Bord, der den Geschäftskundenbereich weiter definieren und ausbauen soll.


img
Fahrbericht Opel Grandland X Hybrid4

Der Kassenschlager wird leise

Opel rüstet den beliebten Grandland X zum Plug-in-Hybrid um. So wird aus dem SUV mit zwei zusätzlichen Elektromotoren ein Allradfahrzeug, das seine Stärken vor allem...


img
Unternehmen

Baywa Energie gründet neue Gesellschaft

Die hundertprozentige Tochter des Münchener Energieunternehmens soll sich auf CO2-optimierte Mobilität konzentrieren.


img
Sensoren in modernen Autos

Das Umfeld im Blick

Kamera, Radar, Laserscanner – moderne Autos verfügen über immer mehr Sensoren. Doch welche braucht es? Und was können sie?


img
Kollision mit öffnender Fahrertür

80 Zentimeter sind genug

Wer Radfahrer überholt, muss einen Abstand von mindestens 1,5 Meter halten. An parkenden Fahrzeugen reicht hingegen ein deutlich geringerer Sicherheitsabstand.