suchen
Ablenkung durchs Smartphone

Sie können vom Handy nicht lassen

1180px 664px
6,32 Prozent der beobachteten Autofahrer nutzten das Smartphone widerrechtlich.
©

Viele Autofahrer missachten immer noch das Handyverbot. Jeder 16te lässt sich von seinem Smartphone während der Fahrt ablenken, das hat eine Verkehrszählung des Automobilclubs Mobil in Deutschland ergeben.

Der Automobilclub Mobil in Deutschland  hat das Smartphone-Nutzerverhalten von Autofahrern auf Autobahnen, Landstraßen sowie im Stadtverkehr untersucht. Bei einer mehrwöchigen Zählung wurden in München und Umland insgesamt 50.000 Fahrzeuge beobachtet. Dabei wurden 3.161 Verstöße registriert. Mit anderen Worten: 6,32 Prozent der beobachteten Autofahrer nutzten das Smartphone widerrechtlich.

Am häufigsten griffen Autofahrer zum Handy beim Warten an einer roten Ampel (11,52 Prozent) oder im Stau (7,74 Prozent). Im fließenden Stadtverkehr konnten 5,1 Prozent der beobachteten Autofahrer nicht den Blick vom mobilen Datenträger lassen und sogar 3,83 Prozent nutzen ihn während der Fahrt auf der Autobahn. Am wenigsten ließen sich Fahrer noch auf Landstraßen ablenken (3,42 Prozent). Unaufmerksamkeit, zum Beispiel auch wegen Handynutzung, ist mittlerweile die Unfallursache Nummer eins in Deutschland. Ein Beispiel: Wer sich bei Tempo 100 nur eine Sekunde lang ablenken lässt, legt 27 Meter im Blindflug zurück. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehrssicherheit:





Fotos & Videos zum Thema Verkehrssicherheit

img

Opel "On Star"


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Citan

Zweite Chance für den Lieferwagen

Der Citan ist für Mercedes-Benz bislang alles andere als ein Erfolgsmodell. In Generation zwei soll sich das ändern.


img
Pkw-Kauf

Automatikgetriebe wird immer beliebter

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.


img
Elektroautos

Merkel will bis 2022 die Millionengrenze knacken

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet, dass bis spätestens 2022 eine Million Elektroautos hierzulande fahren werden. Sie setzt dabei auf die Offensive der heimischen...


img
Markenauftritt

Volkswagen erfindet sich neu

Mit dem Dieselskandal ging bei VW eine Ära zu Ende, seit einigen Jahren ist die Marke dabei, sich neu zu erfinden. Auf der diesjährigen IAA startet mit dem ID.3...


img
Personalie

Leaseplan Deutschland mit neuem Geschäftsführer

Stefan Koch verantwortet ab sofort die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Strategie und Recht. Vorgänger Edwin de Jong verlässt den Leasingspezialisten.