suchen
Akku-Garantie bei Tesla

Jetzt mit Kilometerbegrenzung

1180px 664px
Tesla führt bei der Akkugarantie des Model S eine Kilometerbegrenzung ein.
©

Bislang hat Tesla bei seiner Akku-Garantie meist auf eine Kilometerbegrenzung verzichtet. Das ändert sich nun, zu Ungunsten der Kundschaft. Von einer anderen Regelung profitiert diese aber.

Elektroautohersteller Tesla führt eine Laufleistungs-Begrenzung für seine Akku-Garantie ein. Statt ihre Gültigkeit wie bisher nur zeitlich auf acht Jahre zu begrenzen, ist sie nun beim Model S und Model X auf 150.000 Meilen (ca. 240.000 Kilometer) limitiert. Beim Model 3 und dem kommenden Model Y liegt die Grenze je nach Akkuvariante bei 160.000 bis 192.000 Kilometern.

Im Gegenzug garantiert Tesla erstmals für alle Baureihen einen festen Wert für die Mindestkapazität, die nun innerhalb der Garantiezeit bei 70 Prozent liegt. Wird diese unterschritten, erfolgt ein Austausch oder eine Reparatur. Es gibt allerdings eine wichtige Ausnahme: Die Garantie greift nicht, wenn Tesla die Batteriekapazität per Update senkt, etwa zur Erhöhung der Lebensdauer.

Mit der Neuregelung liegt Tesla nun auf einem ähnlichen Niveau wie viele Konkurrenten. Beim Kleinwagen BMW i3 und dem Mittelklasse-SUV Audi e-tron etwa gibt es ebenfalls eine 70-Prozent-Garantie für acht Jahre oder 160.000 Kilometer. Für den Renault Zoe liegen die Werte bei acht Jahren, 160.000 Kilometern und 66 Prozent; wer die Batterie mietet ist zehn Jahre abgesichert, die garantierte Mindestkapazität liegt in diesem Fall bei 75 Prozent. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Garantie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Urteil

Fahrer lauter Autos müssen besonders aufpassen

Der eigene Motor ist so laut, dass er sogar ein herannahendes Einsatzfahrzeug übertönt? Dann sollte der Fahrer öfters in den Rückspiegel schauen.


img
Markenausblick Honda

Im Hybridmodus

Der Kleinwagen Jazz erhält für Europa erstmals einen Hybridantrieb, der nächste CR-V kommt mit Plug-in-Technik. Künftig will Honda jede Baureihe elektrifizieren...


img
Verkehrssünder

Streit um Bußgeldkatalog wird hitziger

Ein kleiner Rechtsfehler sorgte dafür, dass der neue Bußgeldkatalog für Verkehrssünder in Teilen annulliert werden musste. Doch ob die einst vom Bundesrat beschlossenen...


img
Fahrzeugüberführungen

"Driviva"-Plattform erfolgreich gestartet

Seit zwei Wochen ist die Vergabeplattform für Fahrzeugüberführungen online. PS Team, Betreiber des Marktplatzes, zeigt sich zufrieden und spricht von einem bereits...


img
Kooperation

Esso-Tankstellen akzeptieren LogPay Card

Esso Deutschland und LogPay versprechen sich von ihrer neuen Partnerschaft ein beschleunigtes Wachstum.