suchen
Allrad

Volvo nennt die Preise für V90 Cross Country

11
1180px 664px
Volvo nennt die Preise für den V90 Cross Country.
©

Der Nachfolger des Volvo XC70 heißt V90 Cross Country und kommt Anfang 2017 auf den Markt. Nun nennen die Schweden die Preise für den Edel-Offroader.

Zu Preisen ab 47.353 Euro netto ist ab sofort der Volvo V90 Cross Country bestellbar. Ausgeliefert wird der Offroad-Kombi Anfang 2017. In der Basisversion des schwedischen Allraders arbeitet ein 140 kW / 190 PS starker 2,0-Liter-Vierzylinderdieselmotor, der an eine Achtgangautomatik gekoppelt ist. Darüber hinaus stehen ein Vierzylinderdiesel mit 173 kW / 235 PS sowie zwei aufgeladene Vierzylinderbenziner mit 187 kW / 254 PS beziehungsweise 235 kW / 320 PS zur Wahl. Allradantrieb ist jeweils serienmäßig an Bord.

Die Schlechtwege-Variante des Businessklassen-Kombis V90 verfügt darüber hinaus immer über eine um sechs Zentimeter höher gesetzte Karosserie und diverse Anbauteile im Geländewagen-Look. Dazu zählen ein Unterfahrschutz an Front und Heck, Beplankungen an den Fahrzeugflanken und eine spezielle Dachreling. Als Dreingabe wartet das Cross-Country-Modell mit einer umfangreichen Serienausstattung auf, zu der unter anderem Zweizonen-Klimaautomatik, ein Notbremsassistent mit Fußgänger- und Radfahrer-Erkennung sowie der sogenannte Pilot Assist II zählen, der bei Fahrten bis Tempo 130 die Lenkung übernimmt.

Der Preisaufschlag für das Cross Country-Modell gegenüber einem vergleichbaren Standard-V90 beträgt rund 1.513 Euro netto. Ohne Allradtechnik und Offroad-Design ist der V90 bereits ab 38.487 Euro netto zu haben. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Businessmodell:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Businessmodell

img

BMW 530e iPerformance

img

Jaguar XF Sportbrake (2018)

img

Opel Insignia Exclusive


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Restwertriesen

Diesel nur noch bei SUV wertstabil

Die Dieselkrise schlägt auf die künftigen Gebrauchtwagenpreise durch. Bei der Restwertprognose schneiden die Selbstzünder im Vergleich zu Benzinern nur noch mäßig...


img
Zukunftsauto von Chris Bangle

Einfach anders

Mit seinen Designlinien bei BMW hat er die PS-Welt polarisiert. Genau da macht Chris Bangle acht Jahre nach seinem Ausscheiden in München jetzt weiter – und präsentiert...


img
Fahrbericht DS 7 Crossback

Im Zeichen der Raute

Gut drei Jahre nachdem sich die einstige Submarke DS von Citroen als eigenständiges Premium-Label abgenabelt hat, kommt zu Beginn des neuen Jahres mit dem DS7 Crossback...


img
Michelin Solutions

Vier Helfer für den Flottenalltag

Flottenverantwortliche werden ab sofort mit vier neuen digitalen Dienstleistungen bei der Koordinierung ihrer Fahrzeuge unterstützt. Die Anwendungen sollen Kosten...


img
Elektro-Strategie von BMW

Starkstrom aus Bayern

Ab 2020 will BMW seine Elektro-Offensive massiv beschleunigen. Die Vorbereitungen sind längst in vollem Gange.