suchen
Alphabet

Fleetlevel+ verkauft Geschäftsfeld "Fuhrparkverwaltung"

1180px 664px
Alphabet will sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Flotten mit überwiegend Nutz- und Sonderfahrzeugen zählen nicht dazu.
©

Das Geschäftsfeld "Fuhrparkverwaltung" wird nach der Abspaltung an die ARI Investment Holdings, LLC verkauft.

Fleetlevel+ (ehemals DSL Fleetservices) trennt sich von einem seiner drei Geschäftsfelder und damit von dem am Markt bekanntesten: dem Fuhrparkmanagement.  

Durch Fleetlevel+ wurden bisher Flotten mit überwiegend Nutz- und Sonderfahrzeugen technisch betreut und verwaltet. Der Geschäftsbereich wird zunächst abgespalten und dann an die ARI Investment Holdings, LLC verkauft.

Für die Mitarbeiter im Geschäftsbereich Fuhrparkmanagment von Fleetlevel+ am Standort Stuttgart sollen keine negativen Konsequenzen wie Arbeitsplatzverlust zu erwarten sein. Auch Provider- und Lieferantenverträge sowie die Ansprechpartner im Unternehmen blieben unverändert und das abgespaltene Unternehmen behalte seine volle Handlungsfähigkeit, so die weitere Meldung.

Die weiteren zwei Geschäftsfelder von Fleetlevel+, die Autovermietung in der BMW Group ("BMW Rent", "BMW on Demand") sowie konzerninterne Dienstleistungen wie Fahrzeugverwaltung und -abrechnung existieren unverändert unter dem Namen "Fleetlevel+" weiter und verbleiben am Standort München. Sie werden im Zuge der Neustrukturierung organisatorisch in die Schwestergesellschaft Alphabet eingegliedert. (mp/löw)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ford Focus ST Turnier

Sportler mit Raumreserve

Den neuen Ford Focus ST wird es wie in der Vorgängergeneration auch als Kombi geben. Zwei Motoren stehen zur Wahl.


img
Verkehrsminister Scheuer

E-Auto-Prämie soll deutlich steigen

Angesichts schwacher Nachfrage will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die staatliche Subvention für den Kauf von Elektroautos verlängern und sogar kräftig erhöhen....


img
Audi-Neuheitenflut bis 2025

Viele Elektroautos und ein Luxus-A8

Audi schmiedet seine Zukunft. Modellpolitisch sind diverse neue Stromer, SUV und ein neues Luxus-Flaggschiff geplant. Außerdem will man künftig Autos auch online...


img
Elektrokleinstfahrzeuge

Rund 250.000 sind illegal unterwegs

E-Tretroller dürfen künftig mit Versicherungsschild und mit maximal Tempo 20 auf Radwegen bewegt werden. Doch das soll nur der erste Schritt bei der Legalisierung...


img
Vorstellung

Das ist der neue Opel Corsa-e

Bei neuen Elektro-Kleinwagen steigt die Reichweite pro Ladung. Das ist auch bei der Stromer-Variante des neuen Opel Corsa der Fall.