suchen
Aral und Total

Gegenseitige Anerkennung der Tankkarten

1180px 664px
Durch die Kooperation von Aral und Total profitieren Flottenkunden von einer größeren Auswahl an Tankstellen.
©

Tankkartenkunden von Aral und Total können ab sofort im deutschen Netz beider Unternehmen tanken und über ihre Flottenkarten abrechnen.

Die beiden Anbieter machen damit eine im Februar angekündigte europaweite Kooperation wahr. Die Flottenkunden der beiden Unternehmen können auf diesem Wege ihre Tankkarten in Deutschland an rund 2.450 Stationen von Aral und 900 Stationen der Marke Total einsetzen.

Europaweit ermöglicht die Kooperation, die im Laufe dieses Jahres schrittweise umgesetzt wird, den Kunden der beiden Gesellschaften an jeweils 4.000 Stationen zusätzlich zu tanken. Dies umfasst die Akzeptanz von BP- und Aral-Tankkarten an Total-Tankstellen in Frankreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Polen und Deutschland. Total-Tankkarten können an Stationen von BP und Aral in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, den Niederlanden, Österrreich, Polen und der Schweiz eingesetzt werden. (AH)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Tankkarten:




Autoflotte Flottenlösung

Aral Aktiengesellschaft Aral Card Service

Wittener Str. 45
44789 Bochum

Tel: +49 (0) 800 / 7 23 71 15 (Mo-Fr in der Zeit von 7-19 Uhr, kostenfrei)
Fax: +49 (0) 234 / 315 – 2774

E-Mail: business@aral.com
Web: www.aral-plus.de

Autoflotte Flottenlösung

TOTAL Deutschland GmbH - Tankkarten

Jean-Monnet-Straße 2
10557 Berlin

Tel: 030 2027 8722
Fax: 030 2027 6785

E-Mail: card.services@total.de
Web: www.totalcards.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kroschke Gruppe

Oliver Schlüter wird neuer Geschäftsführer

Bei der DAD Deutscher Auto Dienst GmbH und der Christoph Kroschke GmbH tritt der erfahrene Digital-Profi Oliver Schlüter die Nachfolge von Mirko Dobberstein an.


img
4. Eder Flottenforum

In Bewegung bleiben

Auto Eder lud seine Firmenkunden zum 4. Flottenforum nach Gmund am Tegernsee. Über 100 Gäste kamen ins Gut Kaltenbrunn. Das Megathema "Mobilität" stand im Zentrum...


img
VW Multivan T6.1

Nobelversion für Schnellentschlossene

VWs neuer Multivan ist ab sofort bestellbar. Wer Wert auf viel Ausstattung legt, kann zum Marktstart von einer üppig bestückten Launch Edition profitieren.


img
Fiat-Chrysler

Überfällige Elektro-Offensive

Besser spät als nie. Auch bei FCA hält die Elektrifizierung nun Einzug. Das erste E-Modell mit Batterie trägt aber nicht das Fiat-Logo. Vielmehr spielt der Jeep...


img
Japans Autobauer auf der Tokyo Motor Show

Stromern in Nippon

Von der IAA haben sich die japanischen Autobauer fast komplett ferngehalten. Ihre Modellpremieren haben sie für die Messe im eigenen Land aufgehoben – und die wird...