suchen
Arval

Neue Kampagne für die Zeit nach dem Lockdown

1180px 664px
Arval hat seine Produktpalette auf die veränderten Bedürfnisse nach dem Corona-Lockdown angepasst.
©

Der Full-Service-Leasing-Anbieter Arval will mit "The Journey Goes On" den Mobilitätsanforderungen nach dem Corona-Lockdown gerecht werden. Die zentralen Bausteine der Kampagne sind schnell und flexibel verfügbare Fahrzeuge, angepasste Prozessabläufe und nachhaltige Mobilität.

Arval, herstellerunabhängiger Anbieter von Full-Service-Leasing und Spezialist für Mobilitätslösungen und Langzeitmiete, passt sich in der Corona-Krise den Mobilitätsbedürfnissen von Unternehmen und Privatpersonen an. Das Unternehmen bringt nun ein Angebot auf den Markt, das speziell für die Zeit nach dem Lockdown konzipiert wurde, um die Folgen der Pandemie zu bewältigen und mit nachhaltigen und kostengünstigen Mobilitätslösungen zu unterstützen.

In vielen Ländern, in denen Arval tätig ist, wurden die Lockdown-Maßnahmen wieder gelockert. In Bezug auf die Mobilität sind nach Unternehmensangaben neue Trends zu beobachten: gestiegene Erwartungen in Bezug auf Desinfektion und Schutzvorkehrungen, stark verbreitete Home-Office-Tätigkeit, intensive Nutzung von Heimlieferdiensten und der Bedarf an alternativen Mobilitätslösungen. Zur Unterstützung seiner Kunden bringt Arval nun das neue Angebot "The Journey Goes On" auf den Markt.

Gegenwärtig sei eine individuelle Mobilität die beste Option, um sich sicher fortzubewegen, heißt es in einer Mitteilung. Diese müsse erschwinglich sowie einfach und schnell verfügbar sein. Das seien die Bestandteile von "The Journey Goes On", sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen. Angesichts der aktuellen Situation sei Leasing in dieser Zeit der Unsicherheit noch attraktiver. Arval ist nach eigenen Angaben davon überzeugt, dass die Nachfrage nach sicheren und bequemen Mobilitätslösungen steigen werde.

Das Angebot "The Journey Goes On" stützt sich auf drei Hauptpfeiler, um auf die spezifischen Mobilitätsbedürfnisse einzugehen:

  • Flexible und sofort verfügbare Fahrzeuge, um dabei zu helfen, Geschäftstätigkeiten wieder aufzunehmen und sicher ins Büro zu kommen: ein großer Bestand an hygienisch einwandfreien Fahrzeugen aus der Mid-Term-Rental-Flotte (Langzeitmiete). Sie können sofort und nur für wenige Monate gemietet werden und sind für Pendler und Mitarbeiter geeignet, die sich geschützt fortbewegen wollen. Dieses Angebot wird bald auch für Privatpersonen verfügbar sein. 
  • Angepasste Prozessabläufe, um Abstandsregelungen und Fahrersicherheit zu gewährleisten: Fahrzeug-Abholung und -Zustellung zu Hause oder im Büro unter Einhaltung der Hygieneregeln.
  • Nachhaltige Mobilität durch Elektrofahrzeuge und E-Bike-Leasing als sichere und umweltfreundliche Alternative für tägliche Fahrten: Mit dem 360-Grad-Angebot soll der Einstieg in die Elektromobilität und eine umweltschonende Zukunft leicht gemacht werden. Als Alternative für Mitarbeiter, die bis zu 15 Kilometer von ihrem Arbeitsplatz entfernt wohnen, ist das E-Bike laut Arval eine der gesündesten und nachhaltigsten Mobilitätsoptionen für den Arbeitsweg. Das E-Bike-Angebot ist in manchen Arval-Ländern bereits verfügbar und auch in Deutschland ist ein zeitnaher Launch geplant.

"The Journey Goes On“ steht nach und nach in den acht größten Arval-Märkten (Frankreich, Italien, Großbritannien, Spanien, Deutschland, Niederlande, Polen und Belgien) zur Verfügung und wird innerhalb der Arval-Welt weiter ausgerollt. In allen Ländern soll der Inhalt des Angebots an die lokalen Bedingungen und Beschränkungen angepasst werden.

“Vor ein paar Monaten hat Arval seinen Slogan in 'For the many journeys in life' geändert. Wir glauben mehr denn je daran, dass es unsere Mission ist, unseren Kunden, ihren Fahrern sowie Privatpersonen dabei zu helfen, die neuen Herausforderungen, denen wir uns alle stellen müssen, zu meistern. Sie alle wünschen sich mehr Flexibilität, aber auch mehr Sicherheit. Wir möchten ihnen zur Seite stehen – und genau darum geht es bei 'The Journey Goes On'", so Alain van Groenendael, Arval Chairman & CEO. 

Nach Beginn des Lockdowns hat Arval verschiedene Hilfsmaßnahmen für seine Kunden eingeführt. Das bisherige Angebotspaket beinhaltete individuelle und unbürokratische Verlängerungsangebote für Flotten, attraktive Konditionen für die Langzeitmiete oder spezielle Angebote für den Verkauf der geleasten Fahrzeuge an die Fahrer nach Vertragsende. Auch diese sind weiterhin im Angebot "The Journey Goes On" enthalten. (red) 




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Arval:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Weltpremiere des neuen Mokka

"Wir haben Opel quasi neu erfunden"

Der neue Mokka ist für Opel vielleicht das wichtigste Modell der nächsten Jahre, setzen die Kunden in allen Klassen doch immer stärker auf leicht erhöhte Versionen....


img
Servicenetz

Euromaster weiter auf Wachstumskurs

Die Michelin-Tochter begrüßt drei neue Franchise-Betriebe in ihrem Servicenetzwerk. Hinzu kommt die Vertragsverlängerung eines langjährigen Partners.


img
Allianz-Forum

Wachsende Gefahr großer Auto-Hacks

Durch die zunehmende Digitalisierung könnten Fahrzeuge immer öfters ins Visier von Hackern geraten, prognostizieren Experten beim alljährlichen Autoforum des Versicherers...


img
ADAC-Winterreifentest 2020

Überwiegend empfehlenswert

Welche Winterreifen sollen es sein? Der ADAC hat 28 Kältespezialisten für die neue Saison unter die Lupe genommen. Nur zwei Testkandidaten fallen durch.


img
Suzuki Jimny als Nutzfahrzeug

Raum statt Rückbank

Der Suzuki Jimny ist handlich und kletterfähig. Künftig gibt es ihn nicht mehr nur als Pkw.