suchen
Aston Martin DBS Superleggera

Die neue Speerspitze

1180px 664px
Die zwei Belüftungsöffnungen in der Motorhaube deuten viel Power an. Und die hat der DBS Superleggera auch. Um genau zu sein sind es 725 PS.
©

Mit dem DBS Superleggera bringt Aston Martin ein neues Topmodell auf den Markt, das den betagten Vanquish S ersetzt. Die Eckdaten sprechen eine eindeutige Sprache.

Optisch wirkt Aston Martins neues Topmodell DBS Superleggera wie eine gelungene Mischung aus DB11 und Vantage. Charakteristisch ist der gigantische Kühlerschlund an der Front, der den DBS von seinen Markenkollegen abhebt. Unter der langen Haube sitzt ein 5,2 Liter großer V12 mit doppelter Turboaufladung, der beeindruckende 533 kW / 725 PS produziert und ein Drehmoment von 900 Newtonmetern zur Verfügung stellt.

Um die Kraft auch auf die Straße zu bekommen, setzt der Nachfolger des Vanquish S auf jede Menge Abtrieb (rund 180 Kilogramm), adaptive Dämpfer sowie ein mechanisches Sperrdifferenzial, das im neuen Achtgang-Automatikgetriebe von ZF sitzt. Eine Klappen-Abgasanlage soll für den passenden Klang sorgen.

Im Innenraum hebt sich der DBS Superleggera nicht sonderlich von seinen kleineren Brüdern DB11 und Vantage ab. Auch hier setzen die Briten auf das Infotainmentsystem von Mercedes. Eine Vielzahl an Individualisierungsmöglichkeiten dürfte auch anspruchsvolle Kunden zufriedenstellen, wenn diese ab dem dritten Quartal dieses Jahres mindestens 231.000 Euro netto an Aston Martin überweisen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sportwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sportwagen

img

BMW X2 M35i (2019)

img

BMW M8 (getarnt)

img

70 Jahre Abarth

img

Mercedes-AMG CLA 35 (2020)

img

Aston Martin Rapide E (2020)

img

110 Jahre Bugatti


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Euro-NCAPCrashtest

Sieben mal fünf

Sterne-Regen in der neuesten Euro-NCAP-Testrunde: Gleich sieben Modelle erhalten die Himmelskörper-Höchstwertung.


img
Gründung

Neues Start-up für Flottenservices

Das Angebot von Ben Fleet Services aus Berlin richtet sich vor allem an kleine und mittlere Fuhrparks. Alle Dienstleistungen sind online buchbar.


img
E-Autos und 0,5-Prozent-Versteuerung

Vor der Bestellung genau hinsehen

Der Diesel verliert zusehends an Attraktivität. Das wird Mantra-artig repliziert. Manche meinen, dass sei die logische Konsequenz aus Dieselkrise und aktueller Politik....


img
Mildhybrid beim VW Golf

Elektro-Boost für Generation acht

Der Mildhybridantrieb mit 48-Volt-Technik gilt als recht kostengünstige Maßnahme zur Effizienzsteigerung von Verbrennungsmotoren. Auch VW setzt ihn beim kommenden...


img
Honda e

Startschuss für Online-Reservierung

Honda geht den VW-Weg und bietet für sein erstes Elektroauto eine Pre-Booking-Option im Internet.