suchen
Audi Q5 Sportback

Auch mit schönem Rücken

9
1180px 664px
Audi legt den Q5 auch als Sportback-Modell auf.
©

Coupévarianten von SUV liegen weiter im Trend. Auch Audi baut sein Angebot nun aus.

Anfang 2021 ergänzt eine Sportback-Variante die Audi-Q5-Familie. Der coupéhafte Ableger des Mittelklasse-SUV kommt zunächst mit vier Antriebsoptionen inklusivem de Top-Version SQ5 mit Sechszylinder-Diesel auf den Markt. Die Preise starten bei rund 43.900 Euro netto.  

Nach Q8 und Q3 Sportback ist der Q5 Sportback das dritte zum Crossover-Coupé beförderte SUV der Ingolstädter. Vom kantigeren Q5 unterscheidet er sich optisch durch die in Höhe der Rückbank flacher abfallende Dachlinie. Die schlankere Form führt zu einer um sechs Millimeter geschrumpften Kopffreiheit für die Passgiere hinten und einem um zehn Liter auf 510 Liter geminderten Kofferraumvolumen. Bei umgelegter Rückbank stehen 1.480 Liter zur Verfügung – 40 Liter weniger als im Standardmodell.  

Basismotor ist zunächst ein 2,0-Liter-Vierzylinderdiesel mit 150 kW / 240 PS Leistung, der an Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb gekoppelt ist. Darüber rangiert ein 3,0 Liter großer V6-Diesel mit 210 kW / 286 PS, Allradantrieb und Achtgangautomatik. Einziger Benziner ist zunächst ein 195 kW / 265 PS starker 2,0-Liter-Vierzylinder mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb. Top-Modell ist der SQ5 Sportback TDI mit 251 kW / 341 PS aus sechs Zylindern und drei Litern Hubraum. Der Preis liegt dann bei etwa 60.500 Euro netto.

Bildergalerie

Das Motorenprogramm des Fünftürers wird ausgebaut. Bereits angekündigt ist eine 120 kW / 163 PS starke Ausbaustufe des Vierzylinder-Diesels, die den Einstiegspreis dann knapp unter die 42.000-Euro-Grenze drücken dürfte. Eher am oberen Ende der Preisspanne werden sich die Plug-in-Hybride auf Basis der Vierzylinderbenziner einordnen, die im Laufe des kommenden Jahres nachgereicht werden dürften.  

Angeboten wird der Q5 Sportback ab der Ausstattungslinie "advanced", die für den normalen Q5 erhältliche "basis"-Linie (ab 40.900 Euro netto) gibt es nicht. So relativert sich der deutlich höhere Grundpreis des Coupés, ausstattungsbereinigt liegt die Differenz noch bei 1.850 Euro netto. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Coupé:




Autoflotte Flottenlösung

AUDI AG Verkauf an Großkunden

I/VE-D16
85045 Ingolstadt

Tel: 0841/89-0


Web: www.audi.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema Coupé

img

VW ID.5 GTX (Vorserie)

img

Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé

img

Bentley Continental GT Speed Convertible (2022)

img

Citroën C5 X (2022)

img

BMW M5 CS

img

Autoabschiede 2020


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Von Autoflotte getestet

Opel Vivaro-e - mit Video

E-Transporter wollen Handwerkern, Logistikern und anderen Unternehmern ein Öko-Gesicht verpassen. Wir haben den Vivaro-e mal mit einem echten grünen Daumen gecheckt...


img
Autodiebstähle 2020

Hochwertige Beute war gefragt

Teure Luxus-SUV sind das bevorzugte Ziel von Autodieben. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr wenige, dafür besonders teure Pkw gestohlen.


img
Unfallermittler

Tesla-Crash in Texas wohl doch nicht fahrerlos

Die Polizei in Texas fand in einem ausgebrannten Tesla einen leeren Fahrersitz und ging davon aus, dass niemand am Steuer saß. Der Fall befeuerte Debatten um das...


img
Unfallstatistik

Weniger Verkehrstote im August

Wie im Juli starben auch im August 2021 weniger Menschen im Straßenverkehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der Verletzten ging zurück.


img
After Sales

Kooperation zwischen G.A.S und Cognizant Mobility

Vernetzte Partnerschaft für die Zukunft: Die Cognizant Mobility GmbH, die Global Automotive Service (G.A.S.) und die Gesellschaft für Schadenmanagement, Global Automotive...