suchen
Aufbaugeschäft

Sortimo und Gruau rüsten kompake Nutzfahrzeuge aus

1180px 664px
"Gruau by Sortimo": Auf- und Ausbauten für leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen.
©

Das Produktportfolio von "Gruau by Sortimo" umfasst Kofferaufbauten sowie nachrüstbare Sitze und Sitzreihen.

Die Sortimo International GmbH und der Karosseriebauer Gruau vertreiben ab sofort unter dem Label "Gruau by Sortimo" Auf- und Ausbauten für leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Das Produktportfolio in Deutschland umfasst laut Mitteilung Kofferaufbauten sowie nachrüstbare Sitze und Sitzreihen. Die zwei Unternehmen bieten neben einem flächendeckenden Netzwerk einen Rundumservice, der bis hin zu Ladungssicherungs-, Ordnungs- und Transportlösungen sowie Beklebungen reicht.

Die Kofferaufbauten gibt es in unterschiedlichen Materialvarianten – von Leichtbaupaneelen über Kunststoff bis hin zum robusten Plywood. Der gewichtsoptimierte Unterrahmen besteht aus verzinktem Stahl. Serienmäßig ist zudem das lichtdurchlässige Dach. Individualisierungsmöglichkeiten in Form von Seitentüren, Innenbeleuchtung, Hebebühnen und Rückfahrkamera kann der Kunde nach seinen Anforderungen auswählen. Die Möglichkeit, den Kofferaufbau direkt mit eigenen Werbeaufschriften oder Warnbeklebungen liefern zu lassen, rundet das Komplettpaket ab.

Die Sitzreihen sind nach der ISO 27956 zertifiziert und können optional mit Lederbezügen, verstellbaren Armlehnen und einer Trennwand mit Fenster zum Laderaum bestellt werden. (af)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Aufbauten:





Fotos & Videos zum Thema Aufbauten

img

VanSelect-Roadshow 2019 - Die Fahrzeuge

img

VW Caddy als Bott-Servicemobil


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Einbau-Neuheiten

Details für jeden Arbeitseinsatz

Die meisten Transporter sind nur so gut wie ihre Ein- oder Ausbauten. Wir blicken auf Neuheiten und Stimmungen in diesem Segment.


img
Transporter

Opel bringt Vivaro mit H2-Antrieb

Der "Vivaro-e Hydrogen" verfügt über eine Wasserstoff-Brennstoffzelle und soll bis zu 400 Kilometer Reichweite bieten. Erste Auslieferungen noch in diesem Jahr.


img
Führungswechsel

Neuer ADAC-Präsident Reinicke will "auch Trends aufgreifen"

Pannenhilfe und individuelle Mobilität stehen für den neuen Chef des Autoclubs an erster Stelle. Aber auch wenn ein ADAC-Mitglied zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs...


img
Kooperation von eeMobility und ParkHere

Mit wenigen Klicks zum reservierten Parkplatz mit Ladesäule

Der Anbieter eeMobility integriert intelligentes Laden von Elektroautos in die digitale Parkraumoptimierung von ParkHere. Die Kooperationspartner versprechen eine...


img
Vorverkauf gestartet

Das kostet der geliftete VW Polo

VW hat die Bücher für den frisch gelifteten Polo geöffnet. Vorläufig kostet die günstigste Version fast so viel wie ein Basis-Golf. Doch im Juni purzelt der Einstiegspreis...