suchen
Autobranche

Saab verschwindet als Markenname

1180px 664px
Der Saab 9-3 soll 2017 als Elektroauto zurückkommen - dann unter neuem Namen.
©

Nächstes Jahr soll zwar ein Saab 9-3 als Elektroauto auferstehen, Name und Logo darf das Mittelklassemodell dann aber nicht mehr tragen.

Der Automarkenname Saab ist endgültig Geschichte. Das Nachfolge-Unternehmen National Electric Vehicles Sweden (NEVS) des schwedischen Herstellers hat jetzt angekündigt, seine Elektroautos zwar auf Basis des früheren Saab 9-3 zu bauen, aber nicht so zu nennen. Damit gibt sich der Autobauer unter chinesischer Führung dem gleichnamigen schwedischen Flugzeugbau- und Rüstungskonzern geschlagen, der den Namen nicht für die Nutzung durch NEVS freigeben will.

Nach der Pleite unter der Ägide von General Motors und dem anschließenden Zwischenspiel mit dem holländischen Kleinserienherstellers Spyker war der traditionsreiche schwedische Autohersteller 2012 vom neu gegründeten Unternehmen NEVS übernommen worden. NEVS ist nur im Besitz der Rechte am Mittelklassemodell Saab 9-3. Auf dessen Basis wollen die Chinesen 2017 ein E-Auto auf den Markt bringen, mit Fokus auf den heimischen Markt. Zwischenzeitlich hatte der Autobauer, der das Werk im schwedischen Trollhättän sowie zwei Werke in China nutzt, Liquiditätsprobleme. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:





Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Kia Niro EV Concept

img

Citroën E-Mehari

img

Byton

img

Nio ES8

img

Kunststoff im Auto

img

Unterwegs mit den neuen VW I.D.-Modellen


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Abgasvorschriften

SCR-Kat bei BMW ab Frühjahr Serie

BMW rüstet seine Fahrzeuge bereits jetzt auf, da ab Herbst strengere Abgasvorschriften gelten. Neue Diesel-Modelle sind vom Münchener Autobauer ab März serienmäßig...


img
UTA

Neue Tankkarte für Transporter und Pkw

Der Tank- und Servicekartenanbieter hat eine Tankkarte für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen auf den Markt gebracht. Damit können Flottenmanager und Gewerbetreibende...


img
Personalie

Bott-Gruppe mit neuem Geschäftsführer

Wechsel in der Geschäftsführung der Bott Gruppe: Seit Januar 2018 steht Jan Willem Jongert an der Spitze des europäischen Fahrzeugeinrichters. Er folgt auf Reinhard...


img
Nissan Studie XMotion

Futuristisches SUV-Cockpit

Nissan zeigt in Detroit mit seinem XMotion Concept Car, was zukünftig alles möglich wird - auch im SUV-Segment. Die Japaner zeigen ein Cockpit ohne Knöpfe und Schalter...


img
"Mazda Care"

Neue Wartungspakete für Neu- und Jungwagen

"Mazda Care" und "Mazda Care Plus" decken alle planmäßigen Wartungsarbeiten bzw. zusätzlich bestimmte Verschleiß-Reparaturen ab. Partner bei dem Angebot ist die...