suchen
Bafa

E-Autoprämie kaum gefragt

1180px 664px
Die Elektroautoprämie wird kaum abgerufen.
©

Die gute Nachricht: Die Elektroautoprämie reicht noch für mindestens 282.027 Käufer. Die schlechte: Bislang haben noch nicht einmal 18.000 zugegriffen.

Auch gut ein Dreivierteljahr nach ihrer Einführung hat die E-Autoprämie noch nicht für einen Nachfrageschub gesorgt. Seit dem Start der Förderung im Juli 2016 sind laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) 17.937 Anträge eingegangen. Insgesamt steht Geld für 300.000 bis 400.000 Autos zur Verfügung.

Von den bislang eingegangenen Anträgen entfielen 10.065 auf reine E-Autos, 7.869 Mal wurde ein Zuschuss für ein Plug-in-Hybridfahrzeug erbeten. 8.029 der Anträge kamen von Privatpersonen, 9.554 von Unternehmen. Der Rest verteilt sich beispielsweise auf Stiftungen, Vereine und kommunale Betriebe. Beliebtestes Modell unter den Antragsstellern ist weiterhin der rein elektrische Renault Zoe mit 2.831 Anträgen. Auf den Plätzen folgen BMW i3 und Audi A3 E-Tron. Bei den Herstellern liegt BMW mit 4.931 Anträgen vor Renault und Audi.

Die Elektroauto-Prämie wird an Käufer von reinen E-Autos und Plug-in-Hybridmodellen gezahlt. Erstere erhalten 4.000 Euro, letztere 3.000 Euro. Jeweils die Hälfte des Betrags wird von Staat und Fahrzeughersteller getragen. Insgesamt stehen 1,2 Milliarden Euro zur Verfügung, das Programm endet 2019. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:





Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Smart-Mobil EU-Live

img

BMW i3s (2018)

img

Redspace

img

VW Moia Elektrobus

img

BMW i8 Roadster

img

Tesla Roadster 2.0


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Aral-Studie 2017

Elektroautohersteller erstmals mit bestem Umweltimage

Fast die Hälfte der Bundesbürger stuft Tesla als umweltfreundliche Marke ein. Der amerikanische Pionier platziert sich damit deutlich vor den etablierten Konzernen...


img
Umrüstungsverweigerer

Behörden legen VW-Diesel still

Die Zulassungsbehörden machen Druck bei der Umrüstung manipulierter VW-Dieselautos. Bisher gab es bereits zehn Stilllegungen. Besonders im Fokus ist derzeit der...


img
Umfrage

Diesel verliert an Reiz

Misstrauen gegenüber dem Diesel, noch kein Vertrauen ins Elektroauto: Die Deutschen wenden sich verstärkt dem guten alten Benziner zu.


img
Personalie

Deutsche Leasing Fleet mit neuem Geschäftsführer

Christian Pursch verantwortet ab sofort den Bereich Aftersales des Leasing- und Fuhrparkmanagement-Spezialisten. Michael Velte konzentriert sich auf seine Aufgabe...


img
Fahrbericht Alpine A110

Zurück in die Zukunft

Nach über 40 Jahren schickt die Renault-Tochter Alpine erneut eine A110 auf die Straße. Wie früher führt das kleine Coupé den Geist eines Sportwagens weiter. Authentischer...