suchen
Beliebteste Pkw-Ausstattungen

Rückfahrkamera und Einparkhilfe im Trend

1180px 664px
Die Rückfahrkamera ist bei immer mehr Neu- und Gebrauchtwagen an Bord.
©

Klimaanlage, Radio und Zentralverriegelung? Gehören bei den allermeisten Autos zur Standard-Ausstattung. Auch ein weiteres Extra ist mittlerweile fast selbstverständlich.

Funktion vor Optik: Während Autokäufer im vergangenen Jahr auf Leichtmetallfelgen und Metallic-Lack eher verzichteten, standen komfortbetonte Extras hoch im Kurs. Dazu zählt die Einparkhilfe, die mittlerweile bei rund zwei Drittel der Neuwagen zur Ausstattung gehört, im Pkw-Bestand sind noch weniger als die Hälfte der Wagen mit dieser Funktion ausgestattet. Auch die Rückfahrkamera, die bei gut einem Drittel der Neuwagen an Bord war, sowie die elektrisch öffnende Heckklappe (26 Prozent) wurden 2018 nach Erkenntnissen des jährlichen DAT-Reports öfter geordert als im Vorjahr.

Klimaanlage, Radio und Zentralverriegelung gehören hingegen mittlerweile zur Standard-Ausstattung auf Deutschlands Straßen: Mehr als neun von zehn Fahrzeugen im Pkw-Bestand haben diese Merkmale an Bord. Gleich dahinter im Beliebtheitsranking folgt die Sitzheizung, die mittlerweile bei zwei Dritteln aller Pkw eingebaut ist. Wohl nicht zuletzt, weil sie häufig in "Winterpaketen" relativ günstig gemeinsam mit anderen Optionen angeboten wird.

Obwohl es Infotainment-Systeme bis in die kleinen Klassen mittlerweile anbieten, ist die Ausstattungsquote mit einer Möglichkeit zur Smartphone-Spiegelung recht gering, nicht einmal jeder fünfte Neuwagen ist damit ausgestattet. Die gleiche Quote zeigt sich bei Internet im Auto. Mehr als zwei Drittel der Neuwagen (69 Prozent) haben aber ab Werk Bluetooth-Konnektivität, mehr als die Hälfte sind mit einem Navigationssystem ausgestattet (59 Prozent). (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema DAT-Report:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Marcus Scholz ist neuer Belmoto-Geschäftsführer

Mit dem früheren Europcar-Manager holen die Hamburger einen Top-Experten an Bord, der den Geschäftskundenbereich weiter definieren und ausbauen soll.


img
Fahrbericht Opel Grandland X Hybrid4

Der Kassenschlager wird leise

Opel rüstet den beliebten Grandland X zum Plug-in-Hybrid um. So wird aus dem SUV mit zwei zusätzlichen Elektromotoren ein Allradfahrzeug, das seine Stärken vor allem...


img
Unternehmen

Baywa Energie gründet neue Gesellschaft

Die hundertprozentige Tochter des Münchener Energieunternehmens soll sich auf CO2-optimierte Mobilität konzentrieren.


img
Sensoren in modernen Autos

Das Umfeld im Blick

Kamera, Radar, Laserscanner – moderne Autos verfügen über immer mehr Sensoren. Doch welche braucht es? Und was können sie?


img
Kollision mit öffnender Fahrertür

80 Zentimeter sind genug

Wer Radfahrer überholt, muss einen Abstand von mindestens 1,5 Meter halten. An parkenden Fahrzeugen reicht hingegen ein deutlich geringerer Sicherheitsabstand.