suchen
Bestellstart für Skoda Scala

Die Basis kommt später

11
1180px 664px
Der Einstiegspreis für den neuen Skoda Scala liegt unterhalb des VW Golf.
©

Mit dem Scala bietet Skoda erstmals auch ein Steilheckmodell in der Kompaktklasse an. Preislich bleibt er deutlich unterhalb vom VW Golf.

Skoda nimmt ab sofort Bestellungen für sein neues Kompaktmodell Scala entgegen. Zunächst sind allerdings nur stärker motorisierte Varianten erhältlich. Entsprechend starten die Preise vorläufig ab 18.025 Euro netto. Erst später im Jahr soll die 14.580 Euro netto teure Basisversion mit 70 kW / 95 PS starkem Einliter-Benziner folgen. Zum Vergleich: Der Einstiegspreis für den fünftürigen Golf liegt bei 16.218 Euro netto mit einem übrigens 63 kW / 85 PS starken 1.0 TSI.

Alternativ gibt es zwei weitere Benzinmotoren mit 1,0 und 1,5 Liter Hubraum, die 85 kW / 115 PS beziehungsweise 110 kW / 150 PS leisten. Der mindestens 21.176 Euro netto teure 1.5 TSI wird ausschließlich in Kombination mit einem Siebengang-DSG angeboten. Beim einzigen Diesel, einem 1.6 TDI mit 85 kW / 115 PS, kann der Kunde zwischen DSG und 6-Gang-Handschalter wählen.

Bildergalerie

In der Basisversion Active bietet der Scala unter anderem Fahrlicht- und Spurhalteassistent, Kollisionsverhinderer und einen Speedlimiter. Außerdem sind beheizbare Außenspiegel und ein Infotainmentsystem mit 6,5-Touchdisplay an Bord. Dank Skoda Connect ist es dem Nutzer per Smartphone App zudem möglich, das Fahrzeug zu lokalisieren und sich zum Beispiel Bordcomputer-Informationen wie Restreichweite anzeigen zu lassen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Renault Mégane R.S. Trophy-R (2020)

img

Mercedes AMG A45 (2020)

img

Opel Astra (2020)

img

BMW 1er (2020)

img

Mazda3 (2020) Fahrbericht

img

Toyota Corolla (2020) Fahrbericht


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Citan

Zweite Chance für den Lieferwagen

Der Citan ist für Mercedes-Benz bislang alles andere als ein Erfolgsmodell. In Generation zwei soll sich das ändern.


img
Pkw-Kauf

Automatikgetriebe wird immer beliebter

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.


img
Elektroautos

Merkel will bis 2022 die Millionengrenze knacken

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet, dass bis spätestens 2022 eine Million Elektroautos hierzulande fahren werden. Sie setzt dabei auf die Offensive der heimischen...


img
Markenauftritt

Volkswagen erfindet sich neu

Mit dem Dieselskandal ging bei VW eine Ära zu Ende, seit einigen Jahren ist die Marke dabei, sich neu zu erfinden. Auf der diesjährigen IAA startet mit dem ID.3...


img
Personalie

Leaseplan Deutschland mit neuem Geschäftsführer

Stefan Koch verantwortet ab sofort die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Strategie und Recht. Vorgänger Edwin de Jong verlässt den Leasingspezialisten.