suchen
BKA

Millionenschaden mit gefälschten Tankkarten

1180px 664px
Kriminelle sollen die Daten von Tankkarten samt Geheimnummer ausgespäht haben. Der Schaden geht in die Millionen.
©

Das Bundeskriminalamt hat eine Bande von Tankkartenfälschern ausgehoben. Sie sollen europaweit einen Schaden von 3,5 Millionen Euro angerichtet haben.

Ermittler des Bundeskriminalamtes (BKA) haben eine Bande von Tankkartenfälschern ausgehoben, die europaweit einen Schaden von 3,5 Millionen Euro angerichtet haben soll. Wie die Behörde in Wiesbaden am Freitag mitteilte, wurden zwei Köpfe der Bande am Vorabend in Hanau festgenommen. Fünf andere mutmaßliche Mitglieder seien der Polizei bereits Ende 2014 ins Netz gegangen.

Die Kriminellen sollen Tankautomaten manipuliert haben, um die Daten von Tankkarten samt Geheimnummer auszuspähen (sogenanntes Skimming). Mit den abgeschöpften Informationen produzierten sie Dubletten der Karten und tankten damit in Deutschland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Österreich, Ungarn und der Schweiz.

"Selbst Tankbetrug ist heute digital – mit massiven Schäden", sagte BKA-Chef Holger Münch laut der Mitteilung. Der Fall beweise, dass die Kartenfälscher schnell auf technische Veränderungen reagierten. Geldautomaten und die Bezahlterminals in Geschäften seien in den vergangenen Jahren besser gegen Skimming geschützt worden. Als Angriffsziel für Kriminelle blieben die Tankkarten. Das Ermittlungsverfahren führt die Staatsanwaltschaft Dresden. (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Tankkarten:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kraftstoffpreise im ersten Halbjahr

Mehr als 30 Cent Differenz

Der Corona-Lockdown hat auch den Kraftstoffmarkt durcheinandergewirbelt. Ende April waren die Spritpreise auf ihrem Tiefststand.  


img
Experten

Lastenräder können zur Verkehrswende beitragen

Vor allem in Gebieten, wo Fußgängerzonen und geringe Durchschnittsgeschwindigkeiten Autos ausbremsen, sind Cargobikes im Vorteil. Nach Meinung von Fachleuten können...


img
Fuhrparkmanagement

Online-Training für Einsteiger

Worauf neue Fuhrparkverantwortliche in den ersten Wochen besonders achten müssen, vermittelt der BVF jetzt in einem kompakten Selbstlernkurs.


img
Apporo

Corona-Schutz für Flottenfahrzeuge

Die PVC-Folie "Taxiglas" der Apporo GmbH ist in fast alle gängigen Kfz-Typen einsetzbar.


img
Neuer Bußgeldkatalog

Länder setzen neue Fahrverbots-Regeln außer Kraft

Das Hin und Her beim neuen Bußgeldkatalog stellt auch die Bundesländer vor Herausforderungen. Einige wollen schnellstmöglich zur alten Rechtslage zurückkehren.