suchen
BMW M3 Touring

Platz da

1180px 664px
BMW legt den M3 als Touring auf.
©

Das Feld der sportlichen Mittelklasse-Kombis überlässt BMW bislang den Konkurrenten von Audi und Mercedes. Doch das ist bald vorbei.

BMW bringt den Mittelklassesportler M3 erstmals auch als Kombi auf den Markt. Das hat die M GmbH, die Tuningabteilung des Münchner Herstellers, nun offiziell bestätigt. Der "Touring" wird von dem gleichen 3,0-Liter-Sechszylinderturbo wie die bereits angekündigte Limousinen-Variante angetrieben. Die Leistung dürfte im Bereich um die 500 PS liegen. Bis der Power-Kombi zu Preisen von wohl knapp 90.000 Euro beim Händler steht, dürfte es aber noch bis 2023 dauern.

Seit der Einführung des Top-Modells der Baureihe im Jahr 1986 hat BMW nie einen Touring angeboten. Zunächst gab es den M3 als Coupé (mittlerweile in M4 umbenannt), später auch als Limousine und Cabrio. Das Kombi-Feld überließen die Münchner bislang den Konkurrenten Mercedes-AMG C 63 T-Modell und Audi RS 4 Avant. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema BMW M:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb BMW und Direktgeschäft Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema BMW M

img

BMW M340i xDrive

img

BMW M8 Gran Coupé Concept

img

BMW M5 (2018)

img

BMW X3 M40

img

BMW M8 Erlkönig

img

Prototypenfahrt im BMW M5


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.