suchen
BMW M6 Coupé Competition Edition

Das Gegenteil von dezent

5
1180px 664px
BMW stellt sein M6 Coupé in einer nachgeschärften Competition Edition auf die IAA.
©

Hier bekommt der geneigte BMW-Fan gleich zweimal Schnappatmung: Einmal beim Anblick des Autos und dann bei der Preisliste.

Bei diesem Bayer dürfte so mancher Besucher Herzklopfen bekommen: BMW hat sein M6 Coupé in einer nachgeschärften Competition Edition zur IAA (bis 27. September) mitgebracht. Der 4,4 Liter große V8-Turbobenziner leistet nun 441 kW / 600 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 700 Newtonmetern. Damit ist das Hochleistungscoupé bis zu 305 km/h schnell, wenn man das optionale "M Driver’s Package" hinzu gebucht hat.

Zwei Außenlackierungen stehen zur Wahl: Austin Gelb metallic oder Alpinweiß, bei letzterer Farbe trägt das Editionsmodell Dekorstreifen in den BMW-M-Farben. Unter anderem Heckspoiler und -diffusor sind aus Carbon, wie auch einige Dekorelemente im Interieur. Eine Leder-Vollausstattung mit Kontrastnähten in Wagenfarbe sowie Schriftzüge "M6 Competition" sind ebenfalls Bestandteil des Pakets.

Ein Schnäppchen ist die Neuerung aus München nicht. In der Preisliste steht das M6 Coupé für mindestens 106.386 Euro netto. Der Aufpreis für die Competition Edition liegt bei 14.873 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, Voraussetzung für die Buchung ist das Competition Paket, das noch einmal mit 7.983 Euro zu Buche schlägt und an einige andere kostspielige Extras gekoppelt ist. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Hochleistungsfahrzeug:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group BMW & MINI Vertrieb an Flottenkunden

Heidemannstr. 164
80788 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: flottenkunden@bmwdialog.de
Web: www.bmw.de/flottenkunden


Fotos & Videos zum Thema Hochleistungsfahrzeug

img

BMW X3 M40

img

Hyundai i30 N Prototyp

img

Audi RS Q3 Performance

img

Mercedes-Benz C63 AMG Coupé

img

BMW M6 Competition-Paket


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Deutsche Leasing Fleet mit neuen Geschäftsführer

Christian Pursch verantwortet ab sofort den Bereich Aftersales des Leasing- und Fuhrparkmanagement-Spezialisten. Michael Velte konzentriert sich auf seine Aufgabe...


img
VW Jetta

Rucksack-Golf für Amerika

In Deutschland gibt es den VW Jetta mangels Nachfrage gar nicht mehr. In den USA zählt er zu den wichtigsten VW-Modellen. Anfang 2018 debütiert die neueste Generation.


img
Ausgabe 12/2017

Goldener Herbst

Das Plus im Flottenmarkt geht weiter auf das Konto der Importeure, bei den Herstellern verbessern sich nur Opel und Mercedes.


img
Porsche

Wiederkehr des 911 T


img
Ausgabe 12/2017

Und man kann doch alles haben ...

Mit Jaguar XF Sportbrake und dem Range Rover Velar von Land Rover wartet Jaguar Land Rover seit Kurzem mit zwei eleganten Neuheiten auf, die gleichzeitig den Nutzwert...