suchen
BMW-Rückruf

Falsche Abgas-Software bei 5er und 7er

1180px 664px
Dunkle Wolken über der BMW-Zentrale in München
©

Ein für die großen SUV X5 und X6 entwickeltes Programm hat BMW vor vier Jahren irrtümlich auch auf 5er und 7er aufgespielt. Das führte dann zu schlechteren Abgaswerten.

BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, aber vor vier Jahren irrtümlich auch auf 5er und 7er aufgespielt worden, sagte ein Sprecher am Freitag in München. Der Konzern habe den Fehler bei internen Tests festgestellt und das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg informiert.

Der "Spiegel" berichtete dagegen, beim KBA sei ein 7er BMW im Rahmen der üblichen Marktüberwachung aufgefallen. Die Software manipuliere die Abgasreinigung. Bei BMW hieß es, das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 für die kombinierte, parallele Stickoxid-Abgasreinigung mit Speicherkat und AdBlue-SCR-Katalysator entwickelt worden. Dort funktioniere sie korrekt.

Die Dieselmotoren der betroffenen 5er und 7er Modelle hätten dagegen nur einen Speicherkatalysator. Sie seien beim Serienstart 2012 mit der korrekten Software ausgerüstet gewesen – aber bei einem Update 2014 "haben sie schlicht die falsche Software draufbekommen". Und das habe dann zu schlechteren Abgaswerten geführt.

BMW will die 11.700 Fahrzeuge M550d xDrive und 750d xDrive jetzt zurückrufen und nach der Genehmigung durch das KBA die richtige Software aufspielen. Erst kürzlich hatte die Behörde nach eigenen Untersuchungen BMW vom Vorwurf der Abgasmanipulation bei einem 3er Modell entlastet. Diesen hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) erhoben.

Krüger-Rücktritt gefordert

DUH-Chef Jürgen Resch forderte Konzernchef Harald Krüger dennoch zum Rücktritt auf. Das Management habe behauptet, BMW sei sauber und würde im Gegensatz zu anderen Herstellern keine Abschalteinrichtungen einsetzen. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Abgasreinigung:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group BMW & MINI Vertrieb an Flottenkunden

Heidemannstr. 164
80788 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: flottenkunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/flottenkunden



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Volkswagen Leasing

"Mitten im Prinzipienwandel"

Volkswagen-Leasing-Geschäftsführer Knut Krösche über die Neustrukturierung des Unternehmens, die Öffnung hin zum Multibrand-Anbieter und neue Mobilitätsservices.


img
Hamburg

Erste Großkontrolle des Dieselfahrverbots

Bislang gab es nur Info-Flyer - nun kommen die Strafzettel. Die Hamburger Polizei will die Einhaltung der Dieselfahrverbote jetzt auch mit Verwarn- oder Bußgeldern...


img
Fahrbericht Mercedes C-Klasse

Auf den zweiten Blick

Nach vier Jahren Bauzeit bekommt die aktuelle C-Klasse ein Facelift. Die optischen Änderungen sind zurückhaltend, neu ist die Vierzylinder-Motorengeneration M 264...


img
Verkehrssicherheit in Europa

Jede Woche 500 Tote

Europas Straßen sind zwar sicherer als noch vor Jahren, trotzdem sterben Woche für Woche immer noch zu viele Menschen im Straßenverkehr.


img
Unfallschuld trotz grüner Ampel

Straßenbahn hat Vorfahrt

Auch bei grüner Ampel sollte man nicht ohne Umsicht fahren. Das gilt insbesondere, wenn auch Schienenverkehr in der Nähe ist.