suchen
BMW X1

Dreizylinder ab November

12
1180px 664px
Beim BMW X1 steht der Modellwechsel an
©

Mit den neuen Dreizylindermotoren rutscht der Einstiegspreis des BMW X1 wieder unter die 30.000-Euro-Grenze. Allerdings nur knapp.

Einen Monat nach Markteinführung reicht BMW den Dreizylinderbenziner für den neuen X1 nach. Ab November 2015 startet das Motorenprogramm damit beim 100 kW/136 PS starken 18i mit Frontantrieb, der Einstiegspreis liegt dann bei 29.950 Euro. Das entspricht einer Erhöhung um 1.800 Euro gegenüber dem Vorgänger.

Günstigstes Dieselmodell ist der 18d mit 110 kW / 150 PS und Frontantrieb, den es bereits ab Oktober für 32.900 Euro gibt. Wer einen Allrader will, muss mindestens 34.900 Euro für die entsprechende Variante des 18d oder 37.600 Euro für den 20i mit 141 kW / 192 PS investieren. Zur Ausstattung zählen jeweils unter anderem Klimaanlage, iDrive-Bediensystem mit Bildschirm und Radio sowie 17-Zoll-Felgen. Zu den Wettbewerbern zählen der Audi Q3 (ab 29.600 Euro), der Mercedes GLA (ab 27.668 Euro) und der Range Rover Evoque (ab 33.500 Euro). (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Motor:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group BMW & MINI Vertrieb an Flottenkunden

Heidemannstr. 164
80788 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: flottenkunden@bmwdialog.de
Web: www.bmw.de/flottenkunden


Fotos & Videos zum Thema Motor

img

Neue Mercedes-Motoren

img

Porsche 911 Carrera GTS


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht: Jaguar E-Pace

Fast wie ein Sportwagen

Die Briten bringen ein kompaktes SUV auf die Straße. Der E-Pace ist ein interessanter Kompromiss aus Alltagsnutzen und Sportlichkeit.


img
Elektro-Bestseller 2017

Tesla Model S und X in Top Ten

US-Autobauer Tesla bewegt sich mit seinen zwei Oberklasse-Modellen Model S und X derzeit auf den Plätzen sechs und sieben der deutschen Elektroauto-Hitliste.


img
TKS Tankkarten Service

Umbruch zum Technologie-Unternehmen

Als einer von Deutschlands führenden Tankkartenanbietern wandelt sich die TKS Tankkarten Service immer mehr zu einem Telematik- und Flottendienstleister.


img
Absatzrekord bei VGSG

Gebrauchte VW-Transporter beliebt

Bei VW brummt nicht nur das Geschäft mit neuen Nutzfahrzeugen. Auch als junge Gebrauchtwagen sind T6, Crafter und Co gefragt.


img
Neue Carsharing-Plattform

Turo hat Airbnb als Vorbild

Ein neuer US-Player will den deutschen Carsharing-Markt erobern: Die Plattform Turo startet an diesem Freitag mit ihrem Miet- und Vermietsystem für Privatautos....