suchen
BMW X4 M40i

Halbes M

1180px 664px
BMW legt eine Sportversion des X4 auf
©

Ein richtiges M-Modell will sich BMW vom X3-Ableger X4 nicht leisten. Trotzdem gibt es das SUV-Coupé künftig mit extra viel PS.

BMW krönt die X4-Baureihe mit einem 265 kW / 360 PS starken Top-Modell. Im X4 M40i arbeitet ein 3,0 Liter großer Sechszylinderbenziner, der 465 Nm an alle vier Räder verteilt. Der Fünfsitzer stürmt so in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, bei 250 km/h wird der Vorwärtsdrang elektronisch abgeregelt. Den Normverbrauch gibt der Hersteller mit 8,6 Litern an.

Optisch hebt sich der M40i unter anderem mit neuen Schürzen an Front und Heck sowie 19-Zoll-Felgen von den Standardmodellen ab. Gleichzeitig muss sich der stärkste X4 aber mit zwei Endrohren begnügen – die "richtigen" M-Modelle der Marke haben in der Regel vier davon. Bislang verzichtet BMW in der X3/X4-Familie jedoch auf ein knallhart auf Sportlichkeit ausgelegtes M-Modell. Der unter dem Label M Performance verkaufte M40i soll eher das besonders dynamische Alltagsmodell geben. Die Preise sind noch nicht bekannt.  (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

BMW Group BMW & MINI Vertrieb an Flottenkunden

Heidemannstr. 164
80788 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: flottenkunden@bmwdialog.de
Web: www.bmw.de/flottenkunden


Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Lamborghini Urus

img

LA Auto Show 2017 - Highlights

img

Kia Picanto X-Line

img

BMW X2 (2019)

img

Neue SUV im Premium-/Luxus-Segment

img

Mazda CX-5 Skyactiv-G 194


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Deutsche Leasing Fleet mit neuen Geschäftsführer

Christian Pursch verantwortet ab sofort den Bereich Aftersales des Leasing- und Fuhrparkmanagement-Spezialisten. Michael Velte konzentriert sich auf seine Aufgabe...


img
VW Jetta

Rucksack-Golf für Amerika

In Deutschland gibt es den VW Jetta mangels Nachfrage gar nicht mehr. In den USA zählt er zu den wichtigsten VW-Modellen. Anfang 2018 debütiert die neueste Generation.


img
Ausgabe 12/2017

Goldener Herbst

Das Plus im Flottenmarkt geht weiter auf das Konto der Importeure, bei den Herstellern verbessern sich nur Opel und Mercedes.


img
Porsche

Wiederkehr des 911 T


img
Ausgabe 12/2017

Und man kann doch alles haben ...

Mit Jaguar XF Sportbrake und dem Range Rover Velar von Land Rover wartet Jaguar Land Rover seit Kurzem mit zwei eleganten Neuheiten auf, die gleichzeitig den Nutzwert...