suchen
Borgward

Deutschland-Start im zweiten Versuch

10
1180px 664px
Den BX7 wird es in Deutschland zunächst nur in der „TS Limited Edition“ geben.
©

Eigentlich sollte der Borgward BX7 bereits im vergangenen Jahr in Deutschland in den Verkauf gehen. Nun folgt ein neuer Anlauf.

Borgward peilt nun für Sommer sein Comeback auf dem deutschen Markt an. Als erstes Modell soll das SUV BX7 in der Version "TS Limited Edition" angeboten werden. Die Preise starten ab 37.142 Euro netto. Ursprünglich hätte das Sondermodell bereits im vergangenen Jahr an den Start gehen sollen.

Zur Ausstattung des 4,72 Meter langen China-Allraders im Format eines BMW X3 zählen unter anderem Xenonlicht, Navigationssystem und HiFi-Soundsystem. Einziger Motor ist ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit 165 kW / 224 PS, der die Abgasnorm Euro 6b erfüllt. Serie sind außerdem Allradantrieb und eine Sechsgang-Wandlerautomatik. Der Vertrieb des BX7 soll in Zusammenarbeit mit dem Münchner Sixt-Konzern über das Internet erfolgen. 

Trotz ihres traditionsreichen deutschen Namens handelt es sich bei Borgward-Modellen um rein chinesische Fahrzeuge. Der Bremer Markenname gehört seit 2015 dem chinesischen Autohersteller Beiqi Foton, der bereits seit 2016 auf seinem Heimatmarkt Autos unter dem rautenförmigen Logo verkauft. Nun steht die Rückkehr nach Deutschland an: Nach dem Mittelklasse-SUV BX7 sollen die kleineren Crossover BX5 und BX6 folgen. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Borgward:





Fotos & Videos zum Thema Borgward

img

Borgward BX7 TS Limited Edition

img

Borgward Isabella Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Euro-NCAPCrashtest

Sieben mal fünf

Sterne-Regen in der neuesten Euro-NCAP-Testrunde: Gleich sieben Modelle erhalten die Himmelskörper-Höchstwertung.


img
Gründung

Neues Start-up für Flottenservices

Das Angebot von Ben Fleet Services aus Berlin richtet sich vor allem an kleine und mittlere Fuhrparks. Alle Dienstleistungen sind online buchbar.


img
E-Autos und 0,5-Prozent-Versteuerung

Vor der Bestellung genau hinsehen

Der Diesel verliert zusehends an Attraktivität. Das wird Mantra-artig repliziert. Manche meinen, dass sei die logische Konsequenz aus Dieselkrise und aktueller Politik....


img
Mildhybrid beim VW Golf

Elektro-Boost für Generation acht

Der Mildhybridantrieb mit 48-Volt-Technik gilt als recht kostengünstige Maßnahme zur Effizienzsteigerung von Verbrennungsmotoren. Auch VW setzt ihn beim kommenden...


img
Honda e

Startschuss für Online-Reservierung

Honda geht den VW-Weg und bietet für sein erstes Elektroauto eine Pre-Booking-Option im Internet.