suchen
Brandgefahr beim Audi e-tron

Rückruf für Elektro-SUV

1180px 664px
Ein Audi e-tron läuft in Brüssel vom Band.
©

Bei über 1.600 Audi e-tron kann Feuchtigkeit in die Batterie eindringen und im Extremfall zu einem Fahrzeugbrand führen.

Probleme beim neuen Hoffnungsträger: Wenige Monate nach der Markteinführung beordert Audi sein Elektro-SUV e-tron zurück in die Werkstatt. Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur "Bloomberg" vom Montag sind weltweit 1.644 Fahrzeuge betroffen. In den USA, wo der Rückruf bereits angelaufen ist, gehe es um etwa 540 Wagen.

Wie das Unternehmen am Dienstag in Ingolstadt mitteilte, kann durch eine fehlerhafte Kabeldichtung Feuchtigkeit über die Ladebuchse bis in die Batterie eindringen. Das könne zu einem Kurzschluss oder im Extremfall zu einem Brand führen. Davon seien alle Fahrzeuge bis zu einer bestimmten Fahrgestellnummer betroffen. Bei den übrigen sei diese Schwachstelle bereits behoben.

Wie viele e-tron in Deutschland in die Werkstatt müssen, war zunächst nicht bekannt. Audi stehe aber bereits mit dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Kontakt, hieß es. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Rückruf:




Autoflotte Flottenlösung

AUDI AG Verkauf an Großkunden

I/VD-16
85045 Ingolstadt

Tel: 0841/89-0


Web: www.audi.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Verkehrsministerium

Neue Regeln für leichte Motorräder geplant

Motorradfahren ist für viele Spaß und Freiheit pur, es ist aber auch riskant. Auf Modellen mit bis zu 15 PS sollen bald auch Autofahrer unterwegs sein dürfen – nach...


img
Merkel zum Maut-Urteil

Deutschland fehlen bis zu 500 Millionen Euro

Während Kanzlerin Merkel nach dem Aus für die Pkw-Maut fehlende Einnahmen beklagt, schießen sich die Grünen auf Verkehrsminister Scheuer ein. CDU-Vize Strobl bringt...


img
EuGH-Urteil

Totalschaden für die Maut

Sie sollte in 16 Monaten starten - die Pkw-Maut, mit der die CSU auch Fahrer aus dem Ausland zur Kasse bitten wollte. Die höchsten EU-Richter haben diesen Plan zunichte...


img
VW ID.3

Hohe Ladeleistung, lange Garantie

Der ID.3 muss für VW ein Hit werden, rund 100.000 Autos sollen allein im ersten Jahr vom Band laufen. Helfen sollen dabei unter anderem eine achtjährige Akku-Garantie...


img
Lamborghini Huracan Sterrato Concept

Der Flachmann fürs Grobe

Seit rund 20 Jahren sind Cross-Varianten in Mode. Kleinwagen, Van oder Kompakter – in fast allen Segmenten wurden schon entsprechende Umbauten vorgestellt. Jetzt...