suchen
BVF

Neue Weiterbildung erfolgreich gestartet

1180px 664px
Die Teilnehmer des ersten Lehrgangs mit BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer (3. v. l.) und dem BVF-Vorsitzenden Marc-Oliver Prinzing (1. v. r.).
©

In einem neuen Lehrgang bildet der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) zertifizierte Mobilitätsmanager aus. Die ersten Teilnehmer haben nun mit der Weiterbildung begonnen.

In der letzten Woche startete in Mannheim das erste Präsenzseminar (Modul 1) des neuen Lehrgangs zum zertifizierten Mobilitätsmanager (BVF) mit insgesamt neun Teilnehmern. "Wir bereiten die engagierten und aus verschiedensten Branchen und Funktionen kommenden Menschen darauf vor, Verantwortung für die betriebliche Mobilität ihrer Unternehmen oder Organisationen als Ganzes zu übernehmen und Mobilitätsmanagementprojekte fachlich zu leiten", sagt BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer.

Die Mobilitätsanforderungen eines Unternehmens müssen laut BVF strategisch geplant und flexibel steuerbar sein. Im Rahmen der Weiterbildung werde den Teilnehmern das für diese Aufgaben notwendige umfassende Wissen vermittelt. Nach einer ersten vierwöchigen E-Learning-Phase kommen alle Beteiligten des ersten Lehrgangs nun zu mehreren Präsenzseminareinheiten in sechs mehrtägigen, fachlichen Modulen in Mannheim zusammen. Der Lehrgang endet mit der Zertifizierung im März 2020.

Der Gesamtaufwand für die E-Learning-Einheiten ist variabel und abhängig von Vorkenntnissen und Vertiefungswunsch der Teilnehmer. Wer den zertifizierten Fuhrparkmanagement-Lehrgang (Dekra) oder Certified Travel Manager (VDR) absolviert hat, bei dem entfällt das entsprechende Grundlagenmodul. Bei gleichwertiger, umfassender Praxiserfahrung oder Abschluss eines anderen Lehrgangs kann über einen erfolgreich absolvierten einstündigen Online-Eingangstest ebenfalls auf ein Grundlagenmodul verzichtet werden. Die Zertifizierung erfolgt auf Basis der Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinie durch den BVF in einem mehrstufigen Verfahren. Der nächste Lehrgang startet im Februar (online) und im März 2020 mit den Präsenzmodulen. Zielgruppe sind Fuhrpark- und Travelmanager.  

Weitere Informationen zu Teilnahmebedingungen, Kosten und in Kürze auch zu den konkreten neuen Terminen der Zertifizierungsreihe finden Sie hier. (red)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema BVF:





Fotos & Videos zum Thema BVF

img

23. Verbandsmeeting des BVF

img

BVF-Meeting 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottenmanagement

Ford und ALD gründen Gemeinschaftsfirma

Bereits seit Jahren arbeiten der Autobauer und der Fuhrparkspezialist im Leasingbereich erfolgreich zusammen. Jetzt wird die Partnerschaft auf ein neues Level gehoben.


img
Bund kompensiert Emissionen aller Dienstreisen

CO2-Ausgleichszertifikate für 347.507 Tonnen

Die Bundesregierung kompensiert ihre Dienstreisen klimaneutral. Dieses Jahr wird dafür deutlich mehr Aufwand betrieben als noch ein Jahr zuvor. Kommendes Jahr könnte...


img
Mobilität der Zukunft

Hamburg will "riesiges Reallabor" werden

In der Hansestadt wollen Wissenschaftler und Praktiker die digitale Mobilität von Morgen im großen Stil erproben. Für die elf Teilprojekte mit rund 30 Partnern stellt...


img
Lieferzeiten bei E-Autos

Die meisten kommen noch dieses Jahr

Lange Zeit mussten E-Autokäufer ewig auf ihren Neuwagen warten. Die Situation hat sich mittlerweile entspannt.


img
Autofusion

Aus Fiat Chrysler und PSA wird "Stellantis"

Fiat Chrysler und PSA haben sich nach ihrer Fusion auf den neuen Namen "Stellantis" geeinigt. Er wird ausschließlich auf Konzernebene als Unternehmensmarke verwendet,...