suchen
BVF Regio-Treff München

Tipps für die Flotten-Praxis

1180px 664px
Der Regio-Treff München des BVF fand Mitte Oktober bei Topix Business Software in Hohenbrunn statt.
©

Mitte Oktober trafen sich Fuhrparkleiter beim Software-Hersteller Topix, um sich über aktuelle Branchenthemen auszutauschen. Im Fokus: die Auswirkungen der neuen Prüfnorm WLTP.

Der Regio-Treff München des Bundesverbands Fuhrparkmanagement (BVF) gastierte am 16. Oktober in den Räumen von Topix Business Software in Hohenbrunn am Südzipfel der bayerischen Landeshauptstadt. Für Topix-Fuhrparkleiter Michael Erling war es eine Premiere. Der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Grasberger stellte den anwesenden Fuhrparkleitern zunächst das Unternehmen, das vor allem mit maßgeschneiderter CRM/ERP-Software oder Business-Software sein Geld verdient, etwas genauer vor.

Im Anschluss blickte Erling auf die eigene Flotte. Er kümmert sich um insgesamt ein Dutzend Dienstwagen, die keiner Car Policy unterliegen, also relativ frei von den Mitarbeitern konfiguriert werden können. Den administrativen Aufwand der Flotte von vor allem Modellen aus dem VW-Konzern steuert Erling überwiegend über ein firmeneigenes Ticketsystem, das für diese Belange angepasst worden ist – ganz wie es Topix für seine Kunden macht.

Nach einem Fachvortrag von Immanuel Schneeberger (ETM Verlag) stiegen die Fuhrparkleiter in einer heiße Diskussion rund um die Auswirkungen der neuen Prüfnorm WLTP – höhere Normverbräuche, damit höhere Kfz-Steuer, Lieferengpässe – ein. Als Quintessenz rückten die Euro-6d-Temp-Modelle in den Fokus, da deren in der Realität nachgewiesener Verbrauch eben auch den "Papierwerten" nahekommt, die für die Steuerberechnung entscheidend sind. Zudem wurde geraten, in der Car Policy statt Verbrauchsgrenzen, die im aktuellen Wirrwarr um NEFZ- und WLTP-Werte nicht immer leicht zu durchschauen sind, lieber Leistungsgrenzen festzusetzen und zudem auf kraftstofftreibende Ausstattungen wie Panoramadach, große Felgen oder eine Dachreling zu verzichten. (red)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrparkverband:





Fotos & Videos zum Thema Fuhrparkverband

img

23. Verbandsmeeting des BVF

img

BVF-Meeting 2017

img

18. BVF-Verbandsmeeting

img

Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF)

img

BVF Verbandsmeeting 2016


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Corona-Folgen

Flacher Flottenmarkt und skeptische Fuhrparkleiter

Dataforce fühlte zum ersten Mal nach Start der Corona-Krise den Puls von fast 1.000 Flottenverantwortlichen. Die Sorge um die Autoindustrie als Ganzes ist spürbar.


img
Abbiege-Assistent für Nfz und Busse

Mobileye-Nachrüstlösung wird förderfähig

Mit der Genehmigung vom KBA wird der Abbiege-Assistent des Herstellers nun in die Liste der zuschussbefähigten Systeme aufgenommen.


img
Fahrbericht Ford Kuga

Ford legt sein Erfolgs-SUV neu auf

Fords Europageschäft schwächelt. Abhilfe soll der neue Kuga schaffen, der deutlich schicker Auftritt als bisher. Doch das SUV hat auch Schwächen.


img
Mehr Zeit für Hauptuntersuchung

Bund empfiehlt Fristverlängerung

In der Corona-Krise muss sich niemand Sorgen um die HU-Prüfung für sein Auto machen. Die Länder sollen auf Strafen bei Fristverletzung verzichten.


img
Fachbeitrag, Teil 2

Fuhrparkmanagement in Zeiten der Corona-Krise

Worauf sollten Fuhrparkmanager angesichts der Corona-Krise verstärkt achten? Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement, widmet sich im...