suchen
BVG-Dienstwagen

Softwaregestützte Prozessoptimiung

1180px 664px
BVG-Manager Coenen: Transparenz im Fuhrpark dank "Fleet+"
©

Mehr Transparenz, höhere Automatisierung: Bei der Steuerung ihrer Dienstwagenflotte setzen die Berliner Verkehrsbetriebe ab sofort auf die Carano-Lösung "Fleet+" mit SAP-Integration.

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben zum Jahresstart die Prozesse innerhalb der Dienstwagenflotte optimiert. Laut einer Unternehmensmitteilung kommt ab sofort die Softwarelösung "Fleet+" von Carano Software Solutions zum Einsatz. Durch die Ablösung von Excel und eine umfängliche SAP-Integration würden alle Fuhrparkmitarbeiter jetzt nur noch in einem System arbeiten, hieß es. Die BVG unterhält eine Flotte von knapp 400 Fahrzeugen, die teilweise in Pools genutzt werden.

"Zuverlässigkeit und Genauigkeit sind die Grundvoraussetzungen für die einwandfreie Beförderung unserer Fahrgäste. Das gilt natürlich genauso für unsere internen Betriebsabläufe", sagte Heinrich Coenen, Projektleiter der Stabsabteilung Geschäftsentwicklung der BVG. "Fleet+" sorge für Transparenz im Firmenfuhrpark und biete eine hohe Prozessautomatisierung bis hin zur internen Vermietung.

Keine doppelte Datenpflege mehr

Dank Schnittstellen sind bei der BVG nun alle Arbeitsschritte – von der Bestellung über Wareneingang und Reparaturfreigabe bis zur Rechnungsprüfung – mit SAP verknüpft und auf Knopfdruck auswertbar. Damit entfällt die doppelte Datenpflege. Auch werden Tankdaten und die innerbetriebliche Pool- und Langzeitvermietung nach SAP übertragen. Mit der "Fleet+"-Poolverwaltung können die Fahrer Wagen direkt über das Internet reservieren. Die Disposition und die Abrechnung der Nutzung werden dabei automatisch organisiert.

Mit "Fleet+" habe die BVG die Grundlage geschaffen, "um auch perspektivisch weitere Themen softwaregestützt anzugehen", betonte Coenen. So werde künftig nicht nur die Erweiterung des Fahrzeugpools an Relevanz gewinnen, sondern auch eine Integration von Elektroautos in den Fuhrpark in Betracht gezogen. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrparkmanagement:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrparkmanagement

img

A.T.U Fleet-Innovation-Tour

img

Athlon Deutschland - Neuaufstellung

img

SAM-Neujahrsempfang 2018 - Autoflotte

img

BVF-Meeting 2017

img

Autoflotte Business Mobility Day 2017

img

Zweiter ATU-Fuhrparktreff 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Volvo-Mittelklasse

Das kostet der neue S60

Nach Kombi folgt die Limousine. Volvo stellt den S60 in die Schauräume der Händler. Zunächst gibt es nur gehobene Ausstattungslinien, dafür keinen Diesel mehr.


img
Markenausblick Ford

Strom muss fließen

Bei der Elektrifizierung seiner Modell-Palette fährt Ford bislang der Konkurrenz hinterher. Erst ab 2021 soll es richtig losgehen. Anfang April geben die Kölner...


img
Keyless-Systeme im Test

Eine Einladung für Autodiebe

Schlüssellose Zugangssysteme beim Auto sind komfortabel, aber nicht immer sicher. Selbst bei teuren Premiumfahrzeugen kann man sich nicht auf die Technik verlassen.


img
BVF

360-Grad-Check für Fuhrparks

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement bietet ab sofort einen Service, der eine Ist-Analyse des Fuhrparks samt Handlungsempfehlungen umfasst. Für ordentliche Mitglieder...


img
Sicherheitsgurt im Auto

Traumquote für den Lebensretter

Der Sicherheitsgurt wird von den meisten Autofahrern ganz selbstverständlich genutzt. Fahrradradfahrer müssen dagegen noch an ihrem Sicherheitsbewusstsein arbeiten.