suchen
Cadillac CTS-V

Amerikanischer Donnerkeil

1180px 664px
Mit dem Cadillac CTS-V will die amerikanische Nobelmarke ab Herbst ernsthaft gegen Mercedes E 63 AMG, BMW M5 und Konsorten antreten.
©

Cadillac will zurück in die automobile Champions League. Deshalb schicken die Amerikaner einen ernstzunehmenden Konkurrenten nach Deutschland, der vor allem Mercedes AMG und BMW M GmbH Druck machen soll.

Schweiz. Mit dem Cadillac CTS-V will die amerikanische Nobelmarke ab Herbst ernsthaft gegen Mercedes E 63 AMG, BMW M5 und Konsorten antreten. Die Limousine der oberen Mittelklasse ist mit ihrem 6,2-Liter großen und 477 kW / 649 PS leistenden Achtzylinder-Benziner das stärkste Auto der Markengeschichte.

Als Spurtzeit auf Tempo 100 gibt der Hersteller 3,7 Sekunden an, als Höchstgeschwindigkeit 320 km/h. Die passende Übersetzung wählt eine Achtgangautomatik, die die Kraft an die Hinterräder überträgt. Alternativ können die Gänge auch über die Lenkradwippen gewechselt werden. Für den nötigen Halt sorgen 19 Zoll große Michelin-Pneus. Je nach Untergrund, kann das Fahrwerk der Limousine in unterschiedlichen Modi eingestellt werden.

Mit mindestens 82.773 Euro neto Euro ist der Cadillac CTS-V auch günstiger als der 87.395 Euro netto teure BMW M5 (412 KW / 560 PS) und der 87.143 Euro netto teure Mercedes E 63 AMG (410 KW / 557 PS).

Neben dem CTS-V hat Cadillac außerdem noch den kleineren Hochleistungssportler ATS-V neu im Programm. Das als Limousine und Coupé angebotene Mittelklassemodell ATS-V wird von einem turbogeladener V6-Benziner und 356 kW / 470 PS angetrieben. Damit erreicht er in 3,9 Sekunden 100 km/h. Mindestens 62.941 Euro netto kostet der BMW M3/M4-Gegner. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Obere Mittelklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Obere Mittelklasse

img

BMW M5 (2018)

img

BMW 530e iPerformance

img

Jaguar XF Sportbrake (2018)

img

Prototypenfahrt im BMW M5

img

Mercedes-AMG E 63 T-Modell

img

BMW 5er Touring (2018)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Abgasvorschriften

SCR-Kat bei BMW ab Frühjahr Serie

BMW rüstet seine Fahrzeuge bereits jetzt auf, da ab Herbst strengere Abgasvorschriften gelten. Neue Diesel-Modelle sind vom Münchener Autobauer ab März serienmäßig...


img
UTA

Neue Tankkarte für Transporter und Pkw

Der Tank- und Servicekartenanbieter hat eine Tankkarte für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen auf den Markt gebracht. Damit können Flottenmanager und Gewerbetreibende...


img
Personalie

Bott-Gruppe mit neuem Geschäftsführer

Wechsel in der Geschäftsführung der Bott Gruppe: Seit Januar 2018 steht Jan Willem Jongert an der Spitze des europäischen Fahrzeugeinrichters. Er folgt auf Reinhard...


img
Nissan Studie XMotion

Futuristisches SUV-Cockpit

Nissan zeigt in Detroit mit seinem XMotion Concept Car, was zukünftig alles möglich wird - auch im SUV-Segment. Die Japaner zeigen ein Cockpit ohne Knöpfe und Schalter...


img
"Mazda Care"

Neue Wartungspakete für Neu- und Jungwagen

"Mazda Care" und "Mazda Care Plus" decken alle planmäßigen Wartungsarbeiten bzw. zusätzlich bestimmte Verschleiß-Reparaturen ab. Partner bei dem Angebot ist die...