suchen
Cadillac Lyriq

General Motors unter Strom

1180px 664px
Der Cadillac Lyriq steht kurz vor der Premiere.
©

Cadillac macht dem Tesla Model X Konkurrenz. Das nun vorgestellte E-SUV soll aber nicht der einzige neue Stromer im Konzern bleiben.  

Nach kleiner Verzögerung kommt er nun doch: Cadillac steht kurz davor, das Tuch von seinem ersten E-Modell Lyriq zu ziehen. Das SUV der Premiummarkt feiert Anfang August sein Debüt, dürfte mit zwei E-Motoren auf mehr als 400 PS Leistung kommen und eine Reichweite im 500-Kilometer-Bereich bieten. Ursprünglich war die Premiere für den Jahresbeginn vorgesehen.

Der Lyriq fährt bei Dimensionen und Fahrleistungen in einer ähnlichen Liga wie die Wettbewerber Tesla Model X, Audi e-tron, Jaguar I-Pace und Mercedes EQC. Auch der Preis dürfte auf einem vergleichbaren Niveau bei rund 80.000 Euro liegen. Ob und wann das in den USA und China gebaute E-SUV nach Deutschland kommt, ist aber noch ungewiss.

Der Cadillac Lyriq markiert den Start der Elektroauto-Offensive, die sich der General-Motors-Konzern bis 2025 rund 18 Milliarden Euro kosten lässt. Neben dem Edel-SUV sind eine Elektro-Variante des Hummer-Geländewagens und eine überarbeitete Variante des kleinen Crossovers Bolt angekündigt.

1180px 664px
Das SUV markiert den Start der Elektroauto-Offensive von GM.
©



360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektrifizierung:





Fotos & Videos zum Thema Elektrifizierung

img

Renault 5 Concept

img

VW ID Modellfamilie

img

VW ID.3 Fahrbericht 2020

img

Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid

img

Kia Sorento PHEV (2021)

img

BMW iX (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...