suchen
Carglass

Neues Kalibrierungszentrum in München eröffnet

1180px 664px
Das Kompetenz-Center Kalibrierung von Carglass in München.
©

Am Dienstag hat Carglass das neue Kompetenz-Center Kalibrierung in München in Betrieb genommen. Es ist laut Unternehmen branchenweit der erste Forschungs- und Entwicklungsstandort, der auf die Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen nach dem Austausch der Windschutzscheibe spezialisiert ist.

Da immer mehr Autos aufgrund von Fahrassistenzsystemen über eine Frontkamera verfügen, ist eine ordnungsgemäße Kalibrierung dieser Systeme nach dem Scheibentausch entsprechend wichtig. Carglass hat darauf reagiert und Anfang April in München das Kompetenz-Center Kalibrierung eingeweiht. Es soll eine entscheidende Rolle bei der Erprobung neuer Werkzeuge und Prozesse sowie der Optimierung der Fehlerdiagnostik spielen. Zudem können Schulungen und Weiterbildungen mit eigens dafür ausgerichteten Kalibrierungstools gemeinsam mit den 16 Technik-Coaches noch effizienter gestaltet werden. Bereits in den letzten Jahren wurden nach Unternehmensangaben insgesamt 4,6 Millionen Euro für die Bereitstellung von Kalibrierungstechnologie in allen Service-Centern deutschlandweit investiert.

Ein Experten-Team ist fortan zudem die zentrale Anlaufstelle im Unternehmen für die frühzeitige und flächendeckende Diagnostik von Problemen bei der Kalibrierung einzelner Fahrzeugmodelle. So kann die Service-Leistung, sowohl für Flotten- und Versicherungskunden, als auch Privatkunden noch weiter optimiert werden.

Zu 100 Prozent nach Herstellervorgaben

Jede Kalibrierung erfolge zu 100 Prozent nach Herstellervorgaben und werde mit einem Protokoll dokumentiert, erklärt Carglass in einer Mitteilung. Dies diene als wertvolles Indiz im Falle eines Unfalls, um falsch eingestellte Fahrerassistenzsysteme als Ursache ausschließen zu können. Kunden erhalten zusätzlich zusammen mit ihrer Rechnung einen Nachweis über die erfolgreiche Kalibrierung – den laut Carglass branchenweit einzigen seiner Art.

"Wir sind stolz, mit dem Kompetenz-Center Kalibrierung einen neuen Maßstab innerhalb der Branche zu setzen und uns stark für die Zukunft zu positionieren. Unser R&D-Team geht den nächsten Schritt im Bereich Service, Forschung und Entwicklung für unsere Kunden", so Bernd Zimmermann, Director Service Delivery bei Carglass. (red)

1180px 664px
Bernd Zimmermann, Director Service Delivery bei Carglass, während der Eröffnung.
©



360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Carglass:




Autoflotte Flottenlösung

Carglass GmbH

Godorfer Hauptstr. 175
50997 Köln

Tel: +49(0)2236-96206-173
Fax: +49(0)2236 96206-360

E-Mail: firmenkunden@carglass.de
Web: www.carglass4fleets.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
BMW 4er

An der Nase sollst du ihn erkennen

BMWs Mittelklasse-Coupé emanzipiert sich in der Neuauflage stärker von 3er-Limousine und -kombi. Das neue Selbstbewusstsein fällt schon auf den ersten Blick auf.


img
New Yorker Automesse

Nun doch eine Absage

Nachdem der Termin im April nicht gehalten werden konnte, sollte die New Yorker Automesse eigentlich im August stattfinden. Daraus wird nun nichts.


img
VW Nivus

Aus Brasilien für Deutschland

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.


img
Mobilität

So rechnet sich E-Bike-Leasing

Das E-Bike-Leasing als Mittel zur Mitarbeitermotivation und Förderung nachhaltiger Mobilität brummt. Gleichwohl zeigt ein Experten-Seminar: Es gibt einiges zu beachten...


img
Fuhrparkmanagement

Start für UTA Fleet Manager

Die cloudbasierte Lösung UTA Fleet Manger bündelt alle relevanten Fuhrparkdaten. Flottenbetreiber sollen damit Zeit und Kosten sparen.