suchen
Carsharing

Car2go knackt drei Millionen Marke

1180px 664px
Daimler ist mit seinem Carsharing-Dienst Car2go mittlerweile an 26 Standorte auf drei Kontinenten vertreten.
©

Kräftiges Wachstum: Daimler hat die drei Millionen Marke mit seinem Carsharing-Dienst Car2go geknackt. Die Nutzer finden sich weltweit an 26 Standorten.

Car2go zählt knapp 16 Monate nach dem zweimillionsten Kunden mittlerweile über drei Millionen Nutzer. Sie verteilen sich auf 26 Standorte auf drei Kontinenten. Die Mehrzahl der Kunden zählt flexible Carsharing von Daimler und Europcar in Europa (1,72 Millionen), dicht gefolgt von Nordamerika (1,04 Million).

Nummer eins: Chongqing in China

In China nutzen bisher 237.000 Kunden das Angebot im einzigen Standort Chongqing, das damit die kundenreichste Car2go-Stadt weltweit, gefolgt von Berlin (223.000 Kunden) und Madrid (196.000). Die Top Ten komplettieren Hamburg (184.000), Mailand (170.000), Rom (166.000), Vancouver (155.000), Wien (142.000), Calgary (120.000) und das Rheinland (117.000).

Car2go startete 2008 mit einem Pilotversuch in Ulm und zählt mittlerweile rund 14.000 Fahrzeuge weltweit. Zunächst gab es nur den Smart Fortwo im Fuhrpark, mittlerweile stehen auch Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz zur Verfügung. (ampnet/jri) 

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Carsharing:




Autoflotte Flottenlösung

Daimler Fleet Management GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart


E-Mail: fleetmanagement-de@daimler.com
Web: www.daimler-fleetmanagement.de


Fotos & Videos zum Thema Carsharing

img

Opel Maven


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Deutsche Umwelthilfe

Dienstwagen der Minister im CO2-Vergleich

235 Gramm je Kilometer – das ist der höchste Wert, den die Deutsche Umwelthilfe hinsichtlich des CO2-Ausstoßes bei Minister-Dienstwagen ermittelt hat. Verkehrsminister...


img
Online-Vertrieb

Sixt Leasing bekommt WLTP-Umstellung zu spüren

Die Sixt-Tochter legt eine solide Halbjahresbilanz vor. Das Geschäft wäre vermutlich noch besser gelaufen, wäre da nicht die schleppende Umstellung auf den neuen...


img
ADAC-Crashtest

Kleinstwagen könnten sicherer sein

Autos stoßen bei einem Unfall selten mit der kompletten Front aufeinander. Der ADAC hat daher untersucht, wie die Crashfolgen bei geringer Überlappung der Fahrzeuge...


img
Hyundai i30

Ein wenig Make-up

Hyundais Kompaktreihe i30 wird zum neuen Modelljahr leicht aufgewertet. Neben Euro 6d-Temp gibt es auch eine neue Frontoptik.


img
Schadstoffe

Städte präsentieren Ideen für sauberere Luft

In vielen Innenstädten kommen immer noch zu viele Schadstoffe aus den Auspuffen. Auch um Fahrverbote zu vermeiden, sollen nun weitere Projekte gestartet werden....