suchen
Carsharing

Gute Zahlen für 2010

1180px 664px
Bei cambio CarSharing stieg die Zahl der Kunden in Deutschland bis Ende 2010 auf 28.100 und lag somit 23 Prozent über der Kundenzahl des Vorjahres. Die Zahl der Fahrzeuge kletterte im vergangenen Jahr um 17 Prozent auf 808.
©

Die Carsharing-Anbieter blicken auf ein positives Jahr zurück. Mit 32.000 zusätzlichen Nutzern wurde bei den Neukunden erstmals die 30.000er-Marke überschritten.

Die Anzahl der Carsharing-Teilnehmer in Deutschland hat sich zum Stichtag 1. Januar 2011 auf 190.000 Fahrberechtigte erhöht. Damit nutzen 20,3 Prozent mehr Menschen das Angebot als im Jahr zuvor. Das hat der Bundesverband CarSharing (bcs) aktuell mitgeteilt, der alle 128 deutschen Carsharing-Anbieter befragt hatte. Laut Verband nutzen die meisten Carsharing-Kunden unternehmerisch organisierte Anbieter in Großstädten und Ballungsräumen, aber auch die kleinen Anbieter locken immer mehr Kunden an. Während die großen Anbieter mit mehr als 20 Fahrzeugen 20,6 Prozent mehr Kunden registrierten, waren bei den kleinen Anbietern mit bis zu 20 Fahrzeugen 15,0 Prozent mehr Kunden eingeschrieben. Im Jahr 2010 wurden im Carsharing 400 Fahrzeuge mehr eingesetzt als ein Jahr zuvor. Insgesamt waren damit rund 5.000 Carsharing-Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs, was einem Zuwachs von 8,7 Prozent entspricht. Deutschlandweit kamen im vergangenen Jahr 38 Kunden auf ein Fahrzeug. Die Fahrzeuge verteilten sich bundesweit auf 2.400 Carsharing-Stationen. Das sind 200 mehr als ein Jahr zuvor – ein Zuwachs von 9,1 Prozent. In den dicht bebauten Vierteln der Großstädte werde es für die Betreiber immer schwieriger, wohnungs- und arbeitsplatznah Flächen für neue Stationen anzumieten, teilte der bcs mit. Der Verband spricht sich daher für eine bundesweit gesetzliche Regelung aus, durch die die Kommunen im Bedarfsfall Carsharing-Stellplätze im öffentlichen Straßenraum erlauben können. Dies habe man bereits in einer öffentlichen Anhörung im Verkehrsausschuss des Bundestages im Dezember nachdrücklich vertreten. (sn)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ab Juli 2023

E-Ladesäulen müssen Kartenzahlung ermöglichen

Fürs Tanken an der Ladesäule braucht man bisher oft spezielle Kundenkarten. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte. Aus Sicht der Autobranche ist das aber ein...


img
Facelift für Ford Fiesta

Pflaume in der Mitte, Kamera oben

Über Generationen hinweg trug der Kleinwagen Fiesta die Ford-Pflaume im Kühlergrill. Die achte Auflage machte da eine Ausnahme. Bis jetzt.


img
Renault Mégane E-Tech

Mehr Effizienz für mehr Reichweite

Elektro-Pionier Renault zündet mit dem Megane E-Tech seine nächste Stufe in der E-Mobilität. Anlässlich der Weltpremiere auf der Münchener IAA erläutert Renault-Entwicklungschef...


img
Reifenhersteller

Neuer Deutschland-Chef bei Pirelli

Seit September ist Wolfgang Meier neuer Vorsitzender der Geschäftsführung. Sein Vorgänger Michael Wendt bleibt dem Reifenkonzern erhalten.


img
Leasing und "Thermofenster"

Diesel-Kläger gehen in Karlsruhe leer aus

Sechs Jahre nach Auffliegen des VW-Abgasskandals hoffen immer noch Kläger auf Schadenersatz. Leasing-Kunden haben schlechte Karten, urteilt nun der BGH. Auch bei...