suchen
Carsharing & Co.

Diese Stadt bietet die meisten Alternativen zum eigenen Auto

1180px 664px
Das Angebot an Carsharing ist in den verschiedenen Städten Deutschlands unterschiedlich groß.
©

Immer mehr Menschen verzichten auf den Kauf eines eigenen Autos und greifen auf Car-Scooter- oder Bikesharing-Anbieter zurück. Die Eventagentur Spreefreunde hat das Angebot in den 30 größten Städten Deutschlands genauer unter die Lupe genommen.

Dafür hat die Eventagentur die Anzahl der verschiedenen Mobilitätsanbieter ermittelt und miteinander verglichen – vom öffentlichen Nahverkehr, über Car- und Roller-Sharing, E-Scooter und Leih-Fahrräder bis hin zum Ride-Sharing- und Taxiangebot.

Sechs Großstädte kommen dabei auf über 30 Anbieter. Dazu gehören neben den Millionenstädten Berlin, München, Hamburg und Köln auch Düsseldorf sowie Frankfurt am Main. Die wenigsten Anbieter unter den untersuchten Städten weisen Chemnitz und Wuppertal auf. Hier gibt es jeweils weniger als 15 verschiedene Optionen. Das Ergebnis: Berlin ist mit 46 verschiedenen Anbietern mit Abstand die mobilste Stadt. In Chemnitz und Wuppertal gibt es hingegen die wenigsten Alternativen zum eigenen Auto. (ms)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Wasserstoff-Strategie

Regierung zieht positive Zwischenbilanz

Deutschland soll zum Leitmarkt und Leitanbieter bei grünem Wasserstoff werden. Dabei habe man schon viel erreicht, heißt es aus dem Bildungsministerium. Der Wasserstoffbeauftragte...


img
Allianz

Elektroautos haben höhere Reparaturkosten

Ohne staatliche Subventionen wären Elektroautos beim Kauf teurer als herkömmlich motorisierte Autos. Höhere Kosten drohen aber auch bei Reparaturen.


img
Chipmangel

VW-Stammwerk verlängert Kurzarbeit

Wegen des anhaltenden Halbleitermangels fährt VW an seinem Stammwerk in Wolfsburg in der kommenden Woche nur die Frühschicht einer Montagelinie. Alle anderen Bänder...


img
Mobilitäts- und Fuhrparkmanagement

Neuer Vorstand beim VMF

Der Branchenverband hat sich in den vergangenen Jahren neu ausgerichtet und um weitere Mobilitätsaspekte erweitert. Diesen Weg will der neue Vorstand mit Frank Hägele...


img
Mercedes-Benz Vans

Ladeflatrate für gewerbliche E-Transporter

In Kooperation mit dem Start-up elvah bietet Mercedes Käufern eines neuen eVito oder eSprinter Kastenwagen mit Nutzfahrzeugzulassung 24 Monate kostenloses Laden...