suchen
Carsync

Elektronische Führerscheinkontrolle bei Total

1180px 664px
Die ersten Lesestationen zur elektronischen Führerscheinkontrolle sind an Total-Tankstationen installiert.
©

Total hat die ersten Tankstellen mit Carsync-Lesestationen ausgestattet. Dort ist die elektronische Führerscheinkontrolle für alle User möglich.

Die ersten Total-Stationen sind mit der elektronischen Führerscheinkontrolle von Carsync ausgestattet. Wie das Unternehmen mitteilte, steht der Service nicht nur Total-Tankkartenbesitzern zur Verfügung, sondern allen Nutzern der elektronischen Führerscheinkontrolle aus dem Haus Vispiron. Einzige Voraussetzung sei ein auf dem Führerschein angebrachtes Siegel, auf dem der Produktname Carsync zu lesen ist.

An den Tankstellen sind Lesestationen aufgestellt, an die das Klebesiegel bis zum Erleuchten einer grünen Lampe gehalten werden muss. Dazu werden die Fahrer der Firmenwagen automatisch elektronisch, meist per E-Mail, aufgefordert. Die Kontrolldaten werden anschließend zur Dokumentation an ein Webportal übertragen und können von dort aus vom Flottenverantwortlichen weiterverarbeitet werden. Manipulation sei ausgeschlossen, hieß es, da sich das Klebesiegel nicht entfernen lässt, ohne es zu zerstören..

In den nächsten Wochen und Monaten werden weitere Stationen des insgesamt 4.400 Tankstellen starken Total-Netzes mit Lesestationen ausgestattet. Eine Übersicht der aktuell verfügbaren Führerscheinkontrollen gibt es hier: http://www.vispiron.de/business-units/flottenmanagement/module/elektronische-fuehrerscheinkontrolle. (af)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Führerscheinkontrolle:




Autoflotte Flottenlösung

TOTAL Deutschland GmbH - Tankkarten

Jean-Monnet-Straße 2
10557 Berlin

Tel: 030 2027 8722
Fax: 030 2027 6785

E-Mail: card.services@total.de
Web: www.totalcards.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Wirtschaftlich nicht rentabel"

Mazda steigt aus Carsharing-Projekt aus

Carsharing gilt als ein wichtiger Mobilitätstrend. Entsprechend hoffnungsvoll startete Mazda im vergangenen Jahr mit prominenten Partnern ein bundesweites Angebot....


img
Neuer WLTP-Test

Autobauer geben Entwarnung

Vor einem Jahr hat die Einführung des WLTP-Verbrauchstests die Autoindustrie in schwere Turbulenzen gestürzt. Am 1. September tritt schon die nächste Version in...


img
Audi RS6 Avant

Kombi auf die Spitze getrieben

Auf einen normalen A6 Avant folgt bei Audi seit drei Generationen stets auch eine Power-Version mit dem Kürzel RS. Erneut trieb Audi einen enormen Aufwand, um seinem...


img
Weltpremiere Mercedes EQV

Leiser shutteln

Mercedes positioniert sich mit dem EQV als Erster im Segment der elektrischen Großraumlimousinen. Los geht's allerdings erst im Frühjahr 2020. Angesprochen werden...


img
Start-up für Geschäftsreisen

Ex-Spitzensportler investiert in CityLoop

CityLoop will einen Ridesharing-Service für Geschäftsreisende auf der Straße bringen. Einen prominenten Unterstützer hat die junge Firma bereits.