suchen
Carsync übernimmt Mobility first

Mittelstand im Fokus

1180px 664px
Carsync erweitert sein Angebot im stark gefragten Bereich der kleinen bis mittelgroßen Fuhrparks.
©

Erst 2018 übernahm Vispiron Carsync die Mehrheit an Expert automotive. Jetzt erfolgt der Einstieg bei der Mobility first GmbH. Damit erweitern die Münchner ihre Aktivitäten auf kleine und mittlere Flotten.

Vispiron Carsync macht den nächsten Schritt auf dem Weg zum Mobilitätsdienstleister der Zukunft. Der Münchner Fuhrparkmanagement- und Telematik-Anbieter hat sich jetzt 51 Prozent an der Mobility first GmbH gesichert. "Wir versprechen uns davon nicht nur einen großen Wachstumsschub für die Carsync, sondern können dadurch jedem Fuhrpark digitale und innovative Mobilitätslösungen anbieten", erklärten die Geschäftsführer Amir Roughani und Timo Bungardt einer Mitteilung zufolge.

Mit der Mehrheitsbeteiligung erweitert Carsync sein bestehendes Geschäft mit Großkunden wie Hertz, OBI oder Iveco um kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). "Wir werden künftig stufenlos für kleine wie große Flotten die passende Mobilitätslösung anbieten. Die Fuhrparkdigitalisierung schreitet mit großem Tempo voran – und wir können die heutigen und künftigen Kundenanforderungen aus einer Hand liefern", betonten Roughani und Bungardt.

Mobility first mit Sitz in Frankfurt am Main ist auf Schadens- und Fuhrparkmanagement spezialisiert und betreut derzeit rund 70.000 Fahrzeuge. Mit der Übernahme wächst der Gesamtbestand der beiden Unternehmen auf 120.000 Fahrzeuge. Der gemeinsame Kundenstamm zählt nun rund 300 Firmen.

Carsync will Deutschlands größten digitalen Fuhrparkmanager schmieden. Bereits im vergangenen Jahr hatte man die Mehrheit an der Expert automotive GmbH (75 Prozent) übernommen. Künftig sollen die drei Unternehmen durch eine mehrheitliche Beteiligung miteinander verflochten sein, rechtlich bleiben sie aber unabhängig. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrparkmanagement:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrparkmanagement

img

A.T.U Fleet-Innovation-Tour

img

Athlon Deutschland - Neuaufstellung

img

SAM-Neujahrsempfang 2018 - Autoflotte

img

BVF-Meeting 2017

img

Autoflotte Business Mobility Day 2017

img

Zweiter ATU-Fuhrparktreff 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottenkunden

Sixt baut "Mobility as a Service" aus

Künftig bietet der Mobilitätsanbieter den "Mobility as a Service"-Nutzern die Sixt Milo App sowie die Sixt Mobility Visa Card. Damit können die Kunden ihr Budget...


img
Neuer Toyota Yaris

Nummer vier in den Startlöchern

Auf der Tokyo Motor Show, dem Schaufenster für Japans Autoindustrie, feiert Toyota die Premiere des neuen Yaris. Der Kleinwagen fällt kürzer und flacher als sein...


img
Urteil

Werkstatt haftet nicht für Schäden auf Kundenparkplatz

Ein Kfz-Betrieb hatte das Auto eines Kunden auf einem öffentlich zugänglichen Kundenparkplatz abgestellt. Dort wurde es über Nacht von Fremden beschädigt. Geradestehen...


img
Puls-Studie

Autofahrer vermissen Lobby

Laut einer Puls-Befragung fühlen sich über 40 Prozent der deutschen Autofahrer von keiner Partei vertreten. Am ehesten identifiziert sich der Personenkreis noch...


img
Volvo XC40 Recharge

Elektrische Hochleistung

Volvo siedelt sein erstes E-Auto in der oberen Leistungsliga an. Auch bei der Reichweite muss sich der Schwede nicht verstecken. Bis er wirklich kommt, dauert es...