suchen
CC Unirent

Fuhrparkmanagement unter neuer Leitung

1180px 664px
Sven Nicolaysen
©

Bei CC Unirent ist Sven Nicolaysen seit 1. Juni 2017 für das Fuhrparkmanagement verantwortlich. Er soll den Geschäftsbereich fit für die Zukunft machen.

CC Unirent hat Sven Nicolaysen mit der Leitung des Bereichs Fuhrparkmanagement betraut. Der 51-jährige Leasingfachwirt werde sich zunächst um die Restrukturierung des Schadenmanagements widmen, teilte der Systemgeber für die Autovermietbranche am Donnerstag in Nürnberg mit. Künftig solle er die strukturierte Prozessdigitalisierung vorantreiben und damit die Aufgaben des Fuhrparkmanagements nachhaltig verändern, hieß es.

Nicolaysen verfügt über langjährige Erfahrungen im Fuhrparkbereich. Zuletzt war er Head of Fleet Management bei der Deutschen Bank. Davor leitete er bei Car Professional Management die Abteilung Kundenbetreuung und IT. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema CC Unirent:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Diesel-Gipfel

Ein Abschlussbericht laut BUND mangelhaft

Die Umweltschutzorganisation will den abschließenden Bericht einer beim Diesel-Gipfel eingesetzten Expertengruppe nicht mittragen.


img
Facelift

Skoda zeigt in Genf überarbeiteten Fabia

Skoda stellt auf dem Genfer Automobilsalon im März optische Neuerungen des Fabia vor. Es geht um LED-Technik und nicht näher bekannt gegebene "Simply Clever"-Details...


img
Wasserstofftechnologie

Hyundai will mit Nexo durchstarten

Hyundai will den deutschen Markt ab Sommer mit dem Wasserstoff-SUV Nexo ausstatten. Mit knapp 800 Kilometer Reichweite für Flottenbetreiber ein interessantes Fahrzeug....


img
Zu grelle Farbtöne?

Deutschlands Autofahrer lieben schlichte Farben

Rot, blau, gelb oder sogar lila? Wenn es um die Farbe des eigenen Fahrzeugs geht, bevorzugen die meisten Deutschen gedeckte, unauffällige Farben.


img
Land Rover

Defender mit 405 PS

Land Rover stattet die Offroad-Legende zum 70sten Geburtstag in der Sonderedition "Defender Works V8" mit einem bulligen V8-Motor aus.