suchen
China-Transporter vor Deutschland-Start

Maxus-Importeur nimmt Arbeit auf

4
1180px 664px
Der Maxus eDeliver 3 tritt ab Herbst in der Klasse von VW T6 und Renault Trafic an.
©

Die große China-Offensive im Pkw-Bereich bleibt bislang aus. Stattdessen will nun SAIC seiner Nutzfahrzeugmarke Maxus in Deutschland zum Durchbruch verhelfen.

Die chinesische Nutzfahrzeughersteller Maxus steht vor seinem Deutschland-Start. Mit der Maxomotive Deutschland GmbH hat nun der offizielle Importeur der Marke den Betrieb aufgenommen. Firmensitz der neuen Vertriebsgesellschaft ist Köln. Dahinter

Hinter dem Unternehmen steht die belgische Alcopa-Gruppe, die seit 2011 die Pkw der südkoreanischen Marke Ssangyong auf dem deutschen Markt vertreibt. Zur Maxomotive-Geschäftsführung gehört neben Herman Claes und Didier Vanderperren auch Ulrich Mehling, der die Ssangyong-Aktivitäten hierzulande verantwortet.

Maxus ist eine Marke des chinesischen SAIC-Konzerns, zu dem wiederum auch der ehemalige englische Hersteller MG zählt. Zudem unterhält der Autoriese Kooperationen mit VW (Shanghai Volkswagen) und General Motors (GM-Wuling).

Bildergalerie

Erste batterielektrische Maxus-Modelle vom Typ EV80 waren hierzulande bereits Anfang 2018 über das norddeutsche Start-up Cargomobile angeboten worden. Der große Aufschlag in Kontinentaleuropa folgte wenige Monate später, als SAIC eine Kooperation mit Leaseplan bekannt gab (wir berichteten).

Die Maxus-Palette soll den Angaben zufolge vor allem batterieelektrische Nutzfahrzeuge umfassen. Ab sofort vertrieben wird der große Transporter EV80 für mindestens 50.000 Euro netto, im Herbst rollt der eDeliver 3 (ab 35.000 Euro netto) an den Start. Darüber hinaus gibt es das dieselbetriebene Modell Deliver 9 (ab 30.000 Euro netto). (SP-X/rp)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Nutzfahrzeuge:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Nutzfahrzeuge

img

Neue Elektroauto-Plattformen

img

Ford E-Transit (2022)

img

Renault Kangoo (2021)

img

Rosier Nutzfahrzeugzentrum Paderborn

img

VW Caddy (2021) - Fahrbericht

img

Tropos Able


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...