suchen
Citroën Berlingo Kastenwagen

Gepimpt für Pinsel und Putztuchrolle

9
1180px 664px
Citroen bietet den Kastenwagen Berlingo mit einem solchen berufsspezifischen-Paket für Maler an.
©

Damit Maler und Anstreicher nicht länger nach Pinsel und Farbtuben suchen müssen, bietet Citroën seinen Kastenwagen Berlingo nun mit einigen Extras an. Sauberer soll die Fahrt mit dem kleinen Nutzfahrzeug auch noch werden.

Citroën nimmt die Malerzunft ins Visier und bietet den Kastenwagen Berlingo mit einem solchen berufsspezifischen-Paket an. Zusätzlich zu der "Workline Solution"-Grundausstattung, die unter anderem über ein unterflurig angebrachtes Schubladenmodul verfügt, gehören beim Malerpaket noch ein Fahrwagen, eine Arbeitsplatte sowie Systemboxen des Herstellers Würth zum Serienumfang. In Verbindung mit dem 73 kW / 99 PS starken Diesel kostet diese Maler-Version ab 20.840 Euro netto.

Ab sofort erfüllen neben dem 96 kW / 130 PS starken Top-Diesel auch die Selbstzünder mit 56 kW / 76 PS und 73 kW / 99 PS die Abgasnorm Euro 6d-temp. Außerdem erweitert Citroën das Motorenangebot des Berlingo um zwei Benziner, die bereits in der Pkw-Variante des Hochdachkombis zum Einsatz kommen. Der 81 kW / 110 PS starke Dreizylinder ist ab sofort bestellbar, der an eine Achtgang-Automatik gekoppelte Vierzylinder mit 96 kW / 130 PS folgt später.

Beide Aggregate sind nach der Abgasnorm Euro 6d ISC klassifiziert, die für Nutzfahrzeuge mit Erstzulassungsdatum bis zum 31. Dezember 2021 gilt. Der Berlingo Kastenwagen wird wie seine Modellgeschwister Peugeot Partner und Opel Combo in zwei Längen (4,40 und 4,75 Meter) angeboten. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Citroën:





Fotos & Videos zum Thema Citroën

img

Citroën Ami (2021)

img

Citroën C4 (2021)

img

Citroën e-Jumpy

img

Citroën Ami

img

Citroen C3 (2021)

img

Geschenktipps für Autoaffine


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Bericht

Uber greift nach Free Now

Der umstrittene Fahrdienstanbieter aus den USA will einem Bericht zufolge mehr als eine Milliarde Euro für das Gemeinschaftsunternehmen von BMW und Daimler zahlen.


img
Neuer Vorschlag zu Fahrverbotsregelungen

Härter in der Stadt, großzügiger auf Autobahnen

16 – 26 – 36: Diese Zahlenkombination steht im Kern für einen Vorschlag des ACV zu Fahrverbotsregelungen für Raser. Er soll für mehr Fairness und eine feinere Justierung...


img
Fahrbericht VW Tiguan eHybrid und "R"

Tiger und Leguan

Im gerade frisch renovierten Tiguan bringt VW erstmals zwei Spitzenmodelle, die unterschiedliche Kunden ansprechen sollen. Den "eHybrid" mit seiner wieder aufladbaren...


img
Ford

Kuga-Probleme belasten CO2-Bilanz

Eigentlich ging Ford davon aus, den EU-Flottengrenzwert aus eigener Kraft erfüllen zu können. Doch wegen eines Auslieferungsstopps von Plug-in-Hybriden wird daraus...


img
Ladesäulenanbieter

Schwaches Börsendebüt für Compleo

Der Dortmunder Ladesäulenanbieter hat am Mittwoch einen holprigen Start auf dem Franfurter Parkett hingelegt. Die Aktie lag zunächst rund zehn Prozent unter dem...