suchen
Dacia Duster

Neue Benziner mit Partikelfilter

1180px 664px
Für den Duster bietet Dacia nun einen neuen Motor in zwei Leistungsstufen an.
©

Dacia aktualisiert das Motorenangebot für den Duster: Dank Partikelfilter erfüllen zwei Benziner nun die neueste Abgasnorm.

Das Kompakt-SUV Dacia Duster ist ab sofort mit einem neuen Turbobenziner mit Partikelfilter bestellbar. Beide Varianten des 1,3-Liter-Aggregats erfüllen damit die Abgasnorm Euro 6d-temp. Ausgestattet mit der 96 kW / 131 PS starken Version kostet die Frontantriebs-Variante des Duster 13.025 Euro netto. Die Ausführung mit 110 kW / 150 PS ist dem Sondermodell Duster Adventure vorbehalten und ab 15.882 Euro netto erhältlich. Den Verbrauch gibt der Hersteller bei beiden Varianten mit im Schnitt sechs Litern auf 100 Kilometern an (CO2-Ausstoß: 138 g/km). Der Netto-Einstiegspreis für das SUV liegt bei 9.655 Euro, dann mit einem 84 kW / 114 PS starken Benziner ausgestattet. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Dacia:





Fotos & Videos zum Thema Dacia

img

IAA 2017 - Teil 2

img

Dacia Duster (2018)

img

SUV auf der IAA 2017

img

Dacia Logan MCV Stepway


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Wirtschaftlich nicht rentabel"

Mazda steigt aus Carsharing-Projekt aus

Carsharing gilt als ein wichtiger Mobilitätstrend. Entsprechend hoffnungsvoll startete Mazda im vergangenen Jahr mit prominenten Partnern ein bundesweites Angebot....


img
Neuer WLTP-Test

Autobauer geben Entwarnung

Vor einem Jahr hat die Einführung des WLTP-Verbrauchstests die Autoindustrie in schwere Turbulenzen gestürzt. Am 1. September tritt schon die nächste Version in...


img
Audi RS6 Avant

Kombi auf die Spitze getrieben

Auf einen normalen A6 Avant folgt bei Audi seit drei Generationen stets auch eine Power-Version mit dem Kürzel RS. Erneut trieb Audi einen enormen Aufwand, um seinem...


img
Weltpremiere Mercedes EQV

Leiser shutteln

Mercedes positioniert sich mit dem EQV als Erster im Segment der elektrischen Großraumlimousinen. Los geht's allerdings erst im Frühjahr 2020. Angesprochen werden...


img
Start-up für Geschäftsreisen

Ex-Spitzensportler investiert in CityLoop

CityLoop will einen Ridesharing-Service für Geschäftsreisende auf der Straße bringen. Einen prominenten Unterstützer hat die junge Firma bereits.