suchen
Dataforce

Flottenmarkt in Bestform

1180px 664px
79.054 neue Firmenwagen bedeuten eine neue Bestmarke für den November.
©

Im Windschatten der privaten Pkw-Nachfrage haben auch die Fuhrparkbetreiber im November aufgedreht. 79.054 Firmenautos bedeuten einen neuen Monatsrekord.

Der relevante Flottenmarkt hat auch im November ein Top-Ergebnis eingefahren. Laut Dataforce kletterten die Pkw-Neuzulassungen der Fuhrparkbetreiber um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. 79.054 Autos bedeuteten eine neue Bestmarke bei den Anmeldungen neuer Firmenwagen in diesem Monat. Weil die Flotten 42 Prozent mehr Benziner anmeldeten und gleichzeitig die Dieselzulassungen zweistellig zurückgingen (minus 10,3 Prozent), fiel der Dieselanteil hier erstmals seit April 2002 unter die 60-Prozent-Marke, wie Dataforce am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Noch dynamischer war die Entwicklung im Privatkundenmarkt. Hier nutzten offensichtlich viele Käufer die von den Autoherstellern ausgelobten Eintauschprämien, um ihren alten Diesel abzustoßen und gegen einen modernen Benziner oder einen Pkw mit alternativen Antrieb einzutauschen. Die Folge: Die privaten Neuzulassungen übertrafen mit 110.826 Einheiten den bereits recht hohen Wert des Vorjahresmonats um 15,9 Prozent. Der Dieselanteil war dabei weiterhin rückläufig, während die alternativen Antriebe – inklusive Mild-Hybride – erstmals einen Anteil von über fünf Prozent erreichten.

Angesichts der weiterhin starken Marktnachfrage fiel auch das Ergebnis in den von taktischen Erwägungen geprägten Sondereinflüssen recht hoch aus. Die sogenannten Push-Zulassungen legten um 5,3 Prozent auf 112.756 Fahrzeuge zu. Treibende Kraft dahinter war der Fahrzeugbau, dessen Eigenzulassungen mit 19,5 Prozent auf 27.889 Autos anstiegen. Der Fahrzeughandel bewegte sich mit 55.258 Einheiten in etwa auf Vorjahresniveau (plus 2,7 Prozent). Lediglich die Autovermieter schalteten im November einen Gang zurück: 29.609 Neuwagen entsprachen einem Minus von einem Prozent.

In Summe machte der deutsche Pkw-Markt im November mit 302.636 Autos und einem Wachstum von 9,4 Prozent einen deutlichen Satz – bei identischer Anzahl an Arbeitstagen. Mehr als 300.000 Neuzulassungen gab es in diesem Monat laut Dataforce zuletzt im Jahr 2006 durch vorgezogene Käufe vor der Mehrwertsteuererhöhung. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Flottenmarkt:





Fotos & Videos zum Thema Flottenmarkt

img

Die beliebtesten Firmenwagen 2020 nach Segmenten

img

Autoflotte TopPerformer 2019 - die Gewinner

img

Autoflotte TopPerformer 2018

img

International Fleet Meeting 2018

img

Autoflotte TopPerformer 2017

img

Die beliebtesten Flottenautos 2016


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autofahren im Lockdown

Auch im Pkw gilt die Haushaltsregel

Trotz schärferer Lockdown-Regeln bleiben wir weiterhin mobil. Einige Einschränkungen gibt es jedoch, die mancherorts die Fahrt mit dem Auto sogar verbietet.


img
ChargePoint

Starkes Wachstum bei E-Nutzfahrzeugen erwartet

Ein neuer Report der Ladenetzspezialisten ChargePoint beleuchtet die Gründe, warum Unternehmensflotten sich schneller elektrifizieren.


img
Peugeot 3008 und 5008

Start mit neuem Gesicht

Peugeot hat seine kompakten Crossover stark überarbeitet. Der Startpreis liegt noch knapp unter 25.000 Euro netto.  


img
Elektromobilität

Das ist der Einstiegs-Stromer von Mercedes

Kurz vor dem Top-Modell EQS schickt Mercedes sein wohl günstigstes E-Auto ins Rennen. Der EQA ist kein Schnäppchen, bietet aber einiges fürs Geld.  


img
Comeback des Lada Niva

Neu justiert

Der seit 1976 gebaute Lada Niva wird wohl die 50 nicht mehr vollmachen. Die Konzernmutter Renault hat jetzt einen Nachfolger für 2024 und weitere Modellneuheiten...