suchen
Dataforce

Flottenmarkt legt erneut zweistellig zu

1180px 664px
Auch im Juli war der deutsche Flottenmarkt nicht zu bremsen.
©

Weiterer Monatsbestwert: Die deutschen Fuhrparkleiter meldeten im Juli 73.420 neue Pkw an. Das Segment Flotte wuchs damit deutlich stärker als der Gesamtmarkt.

Der Flottenmarkt hat auch im Juli den Turbo gezündet. Nach Informationen von Dataforce meldeten die deutschen Fuhrparkleiter 73.420 neue Pkw an – es war ein weiterer Monatsbestwert. Der Zuwachs gegenüber dem Juli 2014 betrug 11,3 Prozent. Damit übertraf das Segment Flotte auch das Wachstumstempo des gesamten Automarkts (290.196 Fahrzeuge; plus 7,4 Prozent) deutlich.

Kumuliert über den bisherigen Jahresverlauf stiegen die Flottenneuzulassungen um neun Prozent auf 453.589 Autos. Die Frankfurter Branchenexperten erwarten, dass das Flottengeschäft die bisherige Rekordmarke von 720.000 Einheiten "selbst bei einem langsameren Wachstum in den nächsten Monaten weit übertreffen wird".

Die sonstigen gewerblichen Neuzulassungen verbuchten im Juli ebenfalls Zuwächse. Insgesamt steigerten sich die sogenannten Sondereinflüsse um 12,5 Prozent auf 113.756 Pkw. Hierfür zeichneten vor allem Autovermieter (31.119 Fahrzeuge, plus 17,3 Prozent) und Fahrzeughandel (56.946, plus 15,9 Prozent) verantwortlich. Der Fahrzeugbau lag mit 25.691 Neuzulassungen und einem Zuwachs von einem Prozent nahe am Vorjahreswert.

In den ersten sieben Monaten brachten die Sondereinflüsse damit 68.526 mehr Pkw in den Markt als noch im Jahr 2014. Das entspricht einer Wachstumsrate von 9,5 Prozent. Der Großteil dieser Fahrzeuge wird in der Regel in weniger als einem Jahr an Endverbraucher weiterverkauft. Angesichts dieser Konkurrenz konnten die privaten Neuzulassungen abermals nicht von der günstigen Wirtschaftsentwicklung und dem guten Konsumklima profitieren.

Rückgang im Privatmarkt gestoppt

Dataforce ermittelte für Juli 103.020 Pkw auf private Halter, das waren fast genauso viele Fahrzeuge wie im Juli 2014 (minus 0,2 Prozent). "Immerhin scheint der Rückgang im Privatmarkt vorerst gestoppt", hieß es. Seit einem halben Jahr bewegen sich die arbeitstäglich bereinigten Wachstumsraten in einem Korridor von plusminus einem Prozent zum Vorjahresmonat. Per Juli 2015 liegt der Abstand bei 0,8 Prozent. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Flottenmarkt:





Fotos & Videos zum Thema Flottenmarkt

img

Autoflotte TopPerformer 2018

img

International Fleet Meeting 2018

img

Autoflotte TopPerformer 2017

img

Die beliebtesten Flottenautos 2016

img

Autoflotte "Fleet Solutions Day"

img

Die Flottenbestseller 2014


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
PS-Team

Niederlassung Polen auf Wachstumskurs

Im Sommer eröffnete der Prozessdienstleister PS-Team eine Niederlassung in Polen. Die Nachfrage nach den Dienstleistungen und Services wächst rasch.


img
Zukäufe

DKV stärkt Serviceportfolio

Der Mobilitätsdienstleister hat die niederländischen Anbieter Alfa Transport Services und Alfa Commercial Finance gekauft. Damit sollen die Geschäftsbereiche Mehrwertsteuerrückerstattung...


img
BMW 2er Gran Coupé

Der CLA aus München

Mit dem CLA hat Mercedes der Stufenhecklimousine einen Schuss Coolness verpasst. Nun zieht BMW mit dem 2er Gran Coupé nach.


img
Greenpeace-Protestaktion

"SUV" statt "CSU"

An der CSU-Parteizentrale in München hat eine Protestaktion von Greenpeace für mehr Klimaschutz geworben. Die Umweltschutzorganisation änderte kurzerhand das Parteikürzel...


img
TÜV-Verband

Kein Ausleihen von E-Scootern bei Glätte

Um Unfälle künftig zu vermeiden, sollten Anbieter von E-Scootern ihre Fahrzeuge bei "starker Glätte" sperren, fordert der TÜV-Verband. Außerdem wären Helme für die...