suchen
Dataforce

Schweizer Flottenmarkt im Blick

1180px 664px
Dataforce präsentiert die Schweizer Zulassungszahlen erstmals mit einer erweiterten Marktsegmentierung. Der relevante Flottenmarkt wird ohne Händler- und Herstellerzulassungen aufgeschlüsselt.
©

Die Flottenexperten von Dataforce haben einen neuen Standard in der Marktsegmentierung gesetzt und den relevanten Flottenmarkt in der Schweiz um die Hersteller- und Handelszulassungen bereinigt.

Das Frankfurter Marktforschungsunternehmen Dataforce veröffentlicht erstmals Zahlen des relevanten Flottenmarktes in der Schweiz, die keine Hersteller- und Handelszulassungen beinhalten. Demnach vereinten die kombinierten Flotten-, Hersteller- und Handelszulassungen auf Basis der alten Marktdefinition einschließlich des dritten Quartals 2017 insgesamt 38 Prozent der Neuzulassungen auf sich.

Die bereinigten Zahlen zeigen, dass Flottenzulassungen nach der erweiterten Marktsegmentierung mit knapp 24 Prozent aller Pkw einen hohen Stellenwert besitzen. Hersteller und Handel kommen auf 13 Prozent. Die Autovermieter steigern ihren Anteil nach der neuen Auswertungsmethodik um 0,6 Prozentpunkte auf knapp sieben Prozent. Der Anteil der Privatzulassungen von 56 Prozent bleibt unverändert.

BMW ist größter Gewinner

Verschiebungen der Marktanteile zeigen sich bei den Fahrzeugmarken. Während nach alter Marktdefinition noch VW, BMW und Mercedes-Benz die ersten drei Plätze belegten, übernimmt Skoda im neu definierten Schweizer Flottenmarkt den dritten Platz von Mercedes. BMW geht in puncto Marktanteil mit einem Zuwachs von 2,1 Prozentpunkten als größter Gewinner hervor und liegt nur 1,4 Prozentpunkte hinter VW. (red)

 

 

 

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Flottenmarkt:





Fotos & Videos zum Thema Flottenmarkt

img

Autoflotte TopPerformer 2017

img

Die beliebtesten Flottenautos 2016

img

Autoflotte "Fleet Solutions Day"

img

Die Flottenbestseller 2014

img

Flottenmodelle Dezember 2014

img

Top-3: Flottenautos (gesamt) und Importwagen im November


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mobilitätsdienst

Bosch übernimmt Start-up SPLT

Bosch übernimmt den Mobilitätsdienstleister SPLT. Auf der Plattform des US-Start-up können Unternehmen Fahrgemeinschaften für ihre Mitarbeiter organisieren lassen.


img
Skoda Kodiaq L&K

Der Luxusgleiter

Skoda rüstet den Kodiaq zum Luxusgleiter auf. Die neue Top-Variante tritt auch optisch eigenständig auf.


img
ÖPNV-Debatte

Linke schlägt kostenfreie Nutzung ab 2022 vor

Die Linke will ab 2022 einen kostenlosen flächendeckenden Nahverkehr für alle einführen. Kostenpunkt: 18 Milliarden Euro pro Jahr. Der Bund soll die Kosten dafür...


img
Fahrverbote

Debatte spaltet Deutschland

Sollen deutsche Städte Fahrverbote für Dieselwagen verhängen dürfen? Kurz vor einem wichtigen Urteil ist die Bevölkerung laut einer Umfrage in der Frage entzweit.


img
Volvo XC40

Debüt mit Dreizylinder

Bislang war bei Volvo der Vierzylindermotor obligatorisch. Jetzt gibt es auch einen Motor mit drei Brennkammern – sogar erstmals in der Unternehmensgeschichte.